Ukraine-Krieg: Putins General exekutiert wohl Russlands verwundete Soldaten

Militär

Ukraine-Krieg: Putins General exekutiert wohl Russlands verwundete Soldaten

Der Krieg in der Ukraine dauert an. Nun wird ein russischer General beschuldigt, mehrere verwundete Soldaten erschossen zu haben.
Ukraine-Krieg: Putins General exekutiert wohl Russlands verwundete Soldaten
Nato-Beitritt: Frankreich wird Finnland und Schweden gegen jeden Angriff verteidigen

Militärbündnis

Nato-Beitritt: Frankreich wird Finnland und Schweden gegen jeden …
Es ist offiziell: Schweden will der Nato beitreten. Erdogan bekräftigt seine Ablehnung eines Beitritts der beiden …
Nato-Beitritt: Frankreich wird Finnland und Schweden gegen jeden Angriff verteidigen
Ukraine-Krieg: Neuigkeiten und Hintergründe im Überblick
Politik

Überblick

Ukraine-Krieg: Neuigkeiten und Hintergründe im Überblick

Russland überfällt die Ukraine. Unsere Liveticker, Reportagen, Interviews und Porträts zum Krieg in Europa.
Ukraine-Krieg: Neuigkeiten und Hintergründe im Überblick
Ukraine-Krieg: Die Hintergründe und Geschichte der Russischen Invasion
Politik

Putins Krieg

Ukraine-Krieg: Die Hintergründe und Geschichte der Russischen Invasion

Der Ukraine-Krieg ist das Resultat langjähriger Spannungen zwischen Moskau und Kiew. Ein Überblick über die …
Ukraine-Krieg: Die Hintergründe und Geschichte der Russischen Invasion
Ukraine: Geschichte und Gegenwart eines zerrütteten Landes
Politik

Osteuropa

Ukraine: Geschichte und Gegenwart eines zerrütteten Landes

Zwischen der Ukraine und Russland droht gegenwärtig ein militärischer Konflikt. Alles, was Sie über die Ukraine wissen …
Ukraine: Geschichte und Gegenwart eines zerrütteten Landes
Wladimir Putin: Als Präsident an der Spitze Russlands
Politik

Russischer Präsident

Wladimir Putin: Als Präsident an der Spitze Russlands

Seit über 20 Jahren prägt Wladimir Putin die russische Politik. Der Einfluss des Präsidenten auf Russland und das …
Wladimir Putin: Als Präsident an der Spitze Russlands

Ukraine-Konflikt

In der Nacht von Mittwoch (23.02.2022) auf Donnerstag (24.02.2022) meldete der ukrainische Grenzschutz, dass russische Bodentruppen aus mehreren Richtungen in die Ukraine einmarschiert seien. So habe man die Grenze mit Panzern unter anderem von der 2014 annektierten Halbinsel Krim aus passiert. Ein Konflikt zwischen Russland und der Ukraine, der bereits seit mehreren Jahren existiert, ist eskaliert. Es herrscht Krieg in Europa.
Politik

News-Ticker

Ukraine-Krieg: Belagerung von Asowstal-Werk scheint zu enden

Die militärische Lage im Ukraine-Krieg spitzt sich zu: der News-Ticker am Montag, 16. Mai.
Ukraine-Krieg: Belagerung von Asowstal-Werk scheint zu enden
Politik

Russische Invasion

„Putsch in Moskau hat begonnen“: Geheimdienst-Chef spricht von …

Seit Ende Februar kommt es zu schweren Gefechten zwischen der russischen und der ukrainischen Armee. Der Geheimdienst …
„Putsch in Moskau hat begonnen“: Geheimdienst-Chef spricht von Wendepunkt
Politik

Verhandlungen im Ukraine-Krieg

Ukraine: EU-Außenminister bewilligen 500 Millionen für …

Nicht nur militärisch, sondern auch diplomatisch, spitzt sich der Ukraine-Krieg zu: der News-Ticker am Montag, 16. Mai.
Ukraine: EU-Außenminister bewilligen 500 Millionen für Waffenlieferungen
Politik

Ukraine-Krieg

Schlacht um Charkiw: Symbolische Siege für beide Seiten

Im Ukraine-Krieg sichern ukrainische Streitkräfte Charkiw und stoßen an die Landesgrenze vor. In Mariupol ergeben sich …
Schlacht um Charkiw: Symbolische Siege für beide Seiten
Gesellschaft

Interview

Ukraine-Krieg: „Alle wissen, dass Russland diesen Krieg verloren hat“

Der Philosoph Boris Groys rechnet mit einem baldigen Ende des Ukraine-Kriegs und einer bedeutenden Entwicklung in …
Ukraine-Krieg: „Alle wissen, dass Russland diesen Krieg verloren hat“
Politik

Militärbündnis

Nato startet Manöver an der Grenze zu Russland: Schweden und Finnland …

Die Nato simuliert einen Angriff aus Russland auf Estland. An der gigantischen Übung beteiligen sich auch Schweden und …
Nato startet Manöver an der Grenze zu Russland: Schweden und Finnland bereits dabei
Wirtschaft

Ukraine-Krieg

McDonald‘s zieht sich aus Russland zurück: Alle Läden sollen verkauft …

Fast Food-Gigant McDonald‘s kündigt an, alle Filialen in Russland zu schließen – mehr als 30 Jahre, nachdem die erste …
McDonald‘s zieht sich aus Russland zurück: Alle Läden sollen verkauft werden
Panorama

Ukraine-Konflikt

Russland droht Großbritannien mit Atomraketen

Russland droht Großbritannien erneut mit dem Einsatz der Hyperschall-Atomrakete Satan-2.
Russland droht Großbritannien mit Atomraketen
Politik

Großbritannien

Ukraine-Krieg: Großeinsatz der Polizei gegen Besetzer von …

In London besetzten vier Menschen das Anwesen eines russischen Oligarchen. Daraufhin kommt es zu einem gewaltigen …
Ukraine-Krieg: Großeinsatz der Polizei gegen Besetzer von Oligarchen-Villa wird teuer
Wirtschaft

Pandemie und Inflation

Hartz-4-Bonus 2022 wird verdoppelt: Wann ist das Geld auf dem Konto?

Für Hartz 4-Beziehende steht 2022 eine Neuerung bevor: Die Bundesregierung hat in ihrem Entlastungspaket erneut eine …
Hartz-4-Bonus 2022 wird verdoppelt: Wann ist das Geld auf dem Konto?
Politik

„Sexuelle Ausbeutung“

Ukraine-Krieg: UN erhebt Vorwürfe des Kindesmissbrauchs gegen …

Die Gräueltaten gegen die ukrainische Zivilbevölkerung nehmen zu. Auch Kinder sind anscheinend der Willkür russischer …
Ukraine-Krieg: UN erhebt Vorwürfe des Kindesmissbrauchs gegen russische Soldaten
Politik

Finnland und Schweden

Nato-Beitritt Schwedens und Finnlands: Putin reagiert überraschend …

Finnland und Schweden stehen kurz vor Beitrittsanträgen. Die türkischen Einwände gelten als überwindbar.
Nato-Beitritt Schwedens und Finnlands: Putin reagiert überraschend zahm
Politik

Ukraine-Krieg

Schwere Verluste für Russland: Verteidigungsminister in der Kritik – …

Der innenpolitische Druck in Russland wächst nach schweren Verlusten im Ukraine-Krieg weiter. Nach dem Generalstabschef …
Schwere Verluste für Russland: Verteidigungsminister in der Kritik – „Kriminelle Fahrlässigkeit“
Politik

Ukraine-Krieg

Russland setzt wohl Phosphorbomben ein – Soldaten-Telefonat abgehört

Die Ukraine meldet einen neuen russischen Angriff auf das Asow-Stahlwerk in Mariupol. Diesmal setzt die Armee offenbar …
Russland setzt wohl Phosphorbomben ein – Soldaten-Telefonat abgehört
Politik

Widerstand

Ukraine-Krieg: Nur wenige rechtsradikale Soldaten im Kampf gegen …

Neonazis spielen laut Fachleuten bei dem Widerstand gegen Russland kaum eine Rolle – auch nicht in der Gruppe der …
Ukraine-Krieg: Nur wenige rechtsradikale Soldaten im Kampf gegen Russland
Politik

Verhandlungen im Ukraine-Krieg

Ukraine-Krieg: Russische Diplomaten in den USA bedroht? Botschafter …

Russland beklagt Drohungen. Derweil kommen Vertreter der Nato-Staaten zusammen und beraten über ein neues strategisches …
Ukraine-Krieg: Russische Diplomaten in den USA bedroht? Botschafter klagt an
Politik

Rückzug im Norden

Ukraine-Krieg: Russische Soldaten verlieren auf der Flucht Dokumente …

Im Ukraine-Krieg müssen die Angreifer aus Russland sich stellenweise zurückziehen. Dabei geraten sensible Dokumente in …
Ukraine-Krieg: Russische Soldaten verlieren auf der Flucht Dokumente über Putins Pläne 
Politik

Ukraine-Krieg

Putins Sündenböcke: Russische Kommandeure offenbar entlassen und …

Russland erleidet im Ukraine-Krieg schwere Verluste, der Chef des ukrainischen Geheimdienstes spricht von einem …
Putins Sündenböcke: Russische Kommandeure offenbar entlassen und verhaftet
Politik

News-Ticker

Ukraine-Krieg: Stahlwerk in Mariupol erneut unter Beschuss

Die Lage im Ukraine-Krieg spitzt sich weiter zu: militärisch, diplomatisch und humanitär – der News-Ticker zum Krieg am …
Ukraine-Krieg: Stahlwerk in Mariupol erneut unter Beschuss
Kommentare

Leitartikel

Die Kosten des Ukraine-Kriegs

Es ist viel Arbeit, Geduld und Geld nötig, um Putin dazu zu bringen, den Überfall zu beenden. Ähnliches gilt für die …
Die Kosten des Ukraine-Kriegs
Politik

News-Ticker

Ukraine-Krieg: Rettung von 38 schwer Verwundeten aus Mariupol geplant

Soldaten aus Mariupol sollen ausgetauscht werden. Der Krieg im Südosten der Ukraine geht unvermindert weiter. Der …
Ukraine-Krieg: Rettung von 38 schwer Verwundeten aus Mariupol geplant
Politik

Fataler Konstruktionsfehler

Russlands Panzer: Warum die Türme explodieren und durch die Luft …

Aus dem Ukraine-Krieg erreichen uns hunderte Bilder gesprengter russischer Panzer. Die hohen Verluste liegen wohl an …
Russlands Panzer: Warum die Türme explodieren und durch die Luft fliegen
Politik

Ukraine-Krieg

Putin bereitet sich auf „langen Krieg“ vor

Auch ein Sieg Russlands im Donbass wird wohl nicht zum Ende des Ukraine-Kriegs führen. 
Putin bereitet sich auf „langen Krieg“ vor
Politik

Militär von Russland

Ukraine-Krieg: Schockierende Berichte von der Front – Soldaten sollen …

In Online-Videos berichten russische Kriegsgefangene in der Ukraine von den Schrecken an der Kriegsfront. Ein …
Ukraine-Krieg: Schockierende Berichte von der Front – Soldaten sollen sich selbst erschießen
Politik

Kiews Bürgermeister

Vitali Klitschko: Von sportlichen zu politischen Kämpfen

Vitali Klitschko hat sich als Boxer einen Namen gemacht. In der Ukraine ist Kiews Bürgermeister das Gesicht der …
Vitali Klitschko: Von sportlichen zu politischen Kämpfen

Russland-Ukraine-Konflikt: Gründe und Ursachen für den Krieg in Europa

Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine ist eskaliert, es herrscht Krieg in Europa. Wie es dazu kam, lesen Sie hier.

In der Nacht von Mittwoch (23.02.2022) auf Donnerstag (24.02.2022) meldete der ukrainische Grenzschutz, dass russische Bodentruppen aus mehreren Richtungen in die Ukraine einmarschiert seien. So habe man die Grenze mit Panzern unter anderem von der 2014 annektierten Halbinsel Krim aus passiert. Ein Konflikt, der bereits seit mehreren Jahren existiert, eskaliert.

Russland-Ukraine-Konflikt: Wo liegen die Ursprünge?


Doch welche Ereignisse gingen den aktuellen Aggressionen voraus? Wo liegen die Ursprünge dieses innereuropäischen Krieges?

Der Beginn der gegenwärtigen Eskalation liegt in den Kiewer Protesten 2013, in denen hunderttausende Ukrainer gegen den damaligen Präsidenten Viktor Janukowitsch auf die Straßen gingen. Der Grund war, dass dieser ein Assoziierungsabkommen mit der EU nicht unterzeichnet hatte. Anfang 2014 wurden bei den Euromaidan-Protesten über 80 Menschen getötet.

Nachdem Viktor Janukowitsch geflohen war, erklärte das Parlament ihn für abgesetzt. Im Osten des Landes jedoch, wo er viele Unterstützer:innen hat, lieferten sich von Russland unterstützte bewaffnete Milizen Kämpfe mit der ukrainischen Armee. 

Annexion der Krim durch Russland 2014


Anfang 2014 begann die völkerrechtswidrige Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim durch russische Streitkräfte. Die Krim liegt zwischen dem nördlichen Schwarzen Meer und dem Asowischen Meer im Südosten der Ukraine. Daher gilt sie als militärstrategisch wichtiger Ort, in Sewastopol liegt ein großer Flottenstützpunkt.

Auf Wunsch der damaligen ukrainischen Regierung wurde 2014 die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ukraine aktiv. 57 Mitgliedstaaten der Organisation hatten dem zugestimmt. Bei dem Einsatz handelt es sich um eine unbewaffnete Mission, die das Ziel verfolgt, die Lage in der Ukraine, insbesondere an der Kontaktlinie, zu beobachten. Bei dieser handelt es sich um die 500 Kilometer lange Front, die zwischen den prorussischen Separatisten in Donezk und Luhansk und dem ukrainischen Militär verläuft.

Der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland: Chronologie der Ereignisse


  • Dezember 2013: Hunderttausende Ukrainer protestieren in Kiew gegen den Präsidenten Viktor Janukowitsch.
  • Februar 2014: Viktor Janukowitsch flieht nach Russland, Moskau besetzt die Halbinsel Krim.
  • März 2014: Russland erklärt die Krim zu einem eigenen Landesteil.
  • April 2014: In der ostukrainischen Region Donbass rufen die von Moskau unterstützten Separatisten die „Volksrepublik Donezk“ aus, Luhansk folgt.
  • Dezember 2014: Die Nato will dauerhaft Soldaten im Osten der Allianz bereithalten. Zudem wird eine schnelle Eingreiftruppe aufgestellt mit heute bis zu 40.000 Soldatinnen und Soldaten.
  • Februar 2015: Das Minsker Abkommen sieht eine Autonomie für die Separatistengebiete vor sowie die Kontrolle der Ukraine über ihre Grenze mit Russland.
  • September 2017: Das Assoziierungsabkommen der Ukraine mit der EU tritt in Kraft.
  • April 2021: Moskau zieht Truppen im Grenzgebiet zur Ostukraine zusammen und droht mit einem militärischen Eingreifen. 
  • September 2021: Das milliardenschwere russische Prestigeprojekt Nord Stream 2 ist fertiggestellt. 
  • 21. Februar 2022: Wladimir Putin erkennt die selbst ernannten Volksrepubliken Luhansk und Donezk als unabhängige Staaten an, tags darauf stimmt auch die Staatsduma zu. Zudem sollen russische Soldaten in die ostukrainischen Separatistengebiete entsandt werden.
  • 23. Februar 2022: Der ukrainische Sicherheitsrat kündigt die Ausrufung des Ausnahmezustands für das gesamte Land für 30 Tage an.

Im Zuge des Minsker Abkommens wurde diese eingerichtet und wird von der OSZE-Mission beobachtet, insbesondere auf die Einhaltung des dort offiziell geltenden Waffenstillstands. Die Regionen Donezk und Luhansk hatten sich zuvor als unabhängige Volksrepubliken erklärt. Diese hatte Russland am 21.02.2022 anerkannt. Anschließend wurde angekündigt, russische Truppen in die bislang von prorussischen Separatisten kontrollierten Regionen zu schicken.

Das Minsker Abkommen zwischen Russland und der Ukraine


Das Minsker Abkommen besteht aus zwei Teilabkommen. Minsk I wurde Ende 2014 zwischen der OSZE, Russland und der Ukraine geschlossen und sollte einen Waffenstillstand vereinbaren. Er brachte jedoch keinen Frieden. Minsk II wurde im Februar 2015 vom russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin, dem damaligen ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, der ehemaligen deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem ehemaligen französischen Staatschef François Hollande ausgehandelt. Eine UN-Resolution bestätigte es später. Es sollten der Abzug schwerer Waffen aus der Ostukraine und eine Waffenruhe vereinbaren. Außerdem sollte der Ukraine territoriale Unversehrtheit der geltenden ukrainischen Grenzen zugesichert werden.

Die Rolle der Europäischen Union im Russland-Ukraine-Konflikt


Ein wesentlicher Faktor für die bisherigen außenpolitischen Bemühungen, vor allem durch Deutschland, ist die Ostseepipeline Nord Stream 2. Sie ist eine von zwei Ostseepipelines, durch die russisches Gas nach Deutschland transportiert werden soll. Im Gegensatz zu Nord Stream 1, die verschiedene Eigentümer hat, gehört Nord Stream 2 ausschließlich dem russischen Gasriesen Gazprom. Die Bundesregierung hat das noch ausstehende Genehmigungsverfahren für den Betrieb von Nord Stream 2 im Angesicht der jüngsten Eskalationen ausgesetzt.

Die künftigen Mittel, mit denen die Europäische Union im Verbund mit den Vereinigten Staaten von Amerika auf die Aggressionen durch Russland regiert, werden zunächst aus Sanktionen bestehen. Diese müssen von internationalen Organisationen wie dem UN-Sicherheitsrat getragen werden. (Joshua Schößler)