Dolchstoßlegende für Weimarer Republik tödlich

Erster Weltkrieg

Dolchstoßlegende für Weimarer Republik tödlich

Am 11. November 1918 kapitulierte das Deutsche Kaiserreich. Den Waffenstillstand nutzten die Militärs zur Verbreitung der Dolchstoßlegende - mit …
Dolchstoßlegende für Weimarer Republik tödlich
"Ich war nicht nur ahnungslos, ich war heimatlos"

Margarethe von Trotta

"Ich war nicht nur ahnungslos, ich war heimatlos"
Wie lange es dauern kann, bis man im eigenen Land keine Fremde mehr ist. Margarethe von Trottas Dankesrede zum …
"Ich war nicht nur ahnungslos, ich war heimatlos"

Räterepublik

"Einen Augenblick hoffte man"

Der 7. April 1919 wurde zum Nationalfeiertag der Münchner Räterepublik erklärt. Vier Wochen später wurde das soziale, politische und kulturelle Experiment grausam niedergeschlagen.
"Einen Augenblick hoffte man"

Sarah Haffner

Diese unidyllische Stille

Zum Tod der Berliner Malerin und Autorin Sarah Haffner, die sich auch in der Frauenbewegung engagierte.
Diese unidyllische Stille

Stefan Moses

Adorno und die Packerinnen von Büsum

Adorno und die Packerinnen von Büsum

6. Januar 1919

Als Sozialdemokraten und Linkssozialisten gegeneinander auf die Straße gingen
Als Sozialdemokraten und Linkssozialisten gegeneinander auf die Straße gingen

Benno Ohnesorg

Die Stunde der vierten Gewalt

Wer hatte Benno Ohnesorg erschossen? Erst eine kritische Presse klärt im Sommer 1967 über die Umstände der Erschießung auf.
Die Stunde der vierten Gewalt

Interview Norbert Frei

Der totale moralische Bankrott war erkennbar

„Die Deutschen und der Nationalsozialismus“ heißt eine neue Buchreihe: Ein Gespräch mit deren Herausgeber Norbert Frei.
Der totale moralische Bankrott war erkennbar

Kroatien Nenad Popovic

Die Veteranen als Scharfmacher

Die Veteranenverbände als massiver Faktor, die Kirche als willige Helferin der Rechten: Ein Gespräch mit dem Essayisten Nenad Popovic über den …
Die Veteranen als Scharfmacher

Der Erste Weltkrieg

Zündstoff für Jahrzehnte

Zündstoff für Jahrzehnte

Erster Weltkrieg

So viel Versagen

Wer innehält, kann wachsen. Die Deutschen aber laufen vor sich selbst weg. Und nicht erst seit 1914. Sie haben sich selbst dazu verdammt, sich nicht …
So viel Versagen

100 Jahre Erster Weltkrieg (I)

Kaltblütig

Im Anschluss an das Attentat von Sarajewo am 28. Juni 1914 begann der Countdown in die Katastrophe. Lag dem Wahnsinn ein kalkulierter Ablauf zugrunde …
Kaltblütig

„Bild“-Vize wechselt zum „Spiegel“

Wieviel Gosse verträgt der „Spiegel“?

Ausgerechnet der „Bild“-Vize Nikolaus Blome wechselt zum Nachrichtenmagazin „Der Spiegel". Der Sturm des Protests ist so gewaltig, dass er den neuen …
Wieviel Gosse verträgt der „Spiegel“?

Ermächtigungsgesetz

Die Macht geht nicht mehr vom Volke aus

Aus Angst vor dem Tod beging der deutsche Parlamentarismus heute vor achtzig Jahren Selbstmord: Vor achtzig Jahren verabschiedete der Reichstag das …
Die Macht geht nicht mehr vom Volke aus