VW will Schadenersatz von Ex-Vorständen Winterkorn und Stadler 

Abgasskandal

VW will Schadenersatz von Ex-Vorständen Winterkorn und Stadler 

Der VW-Aufsichtsrat will Ex-Konzernchef Martin Winterkorn und dem früheren Audi-Boss Rupert Stadler wegen des Dieselskandals jetzt ans Geld.
VW will Schadenersatz von Ex-Vorständen Winterkorn und Stadler 
Verfassungsbeschwerde: Ex-Audi-Boss Stadler scheitert vor Gericht

Erst Trennung, jetzt Abfuhr

Verfassungsbeschwerde: Ex-Audi-Boss Stadler scheitert vor Gericht
Wenige Tage, nachdem sich Volkswagen einvernehmlich vom früheren Audi-Chef getrennt hat, gibt es für Ex-Manager Rupert …
Verfassungsbeschwerde: Ex-Audi-Boss Stadler scheitert vor Gericht

Konzernumbau

Audi-Chef dringt auf höhere Produktivität

Mehr Produktivität und Transparenz, weniger Hierarchie-Denken: Audi-Chef Bram Schot will den Automobilkonzern umbauen - und Lehren aus dem Dieselskandal ziehen.
Audi-Chef dringt auf höhere Produktivität

FC Bayern München

Hoeneß bleibt Aufsichtsratschef - Kovac: Ein Kämpfer

Uli Hoeneß ist erneut zum Aufsichtsratsvorsitzenden des FC Bayern München gewählt worden. Nicht mehr im Gremium sind die früheren Audi-Bosse Winterkorn und Stadler. Kovac lobt den …
Hoeneß bleibt Aufsichtsratschef - Kovac: Ein Kämpfer

Dieselaffäre

Früherer Audi-Chef Stadler kommt frei

Früherer Audi-Chef Stadler kommt frei

Nach über vier Monaten Gefängnis

Ex-Audi-Chef Stadler kommt aus Haft frei - unter einer Bedingung
Ex-Audi-Chef Stadler kommt aus Haft frei - unter einer Bedingung

Dieselskandal

Audi zahlt 800 Millionen Euro

Der Autobauer akzeptiert ein Bußgeld wegen Verletzung der Aufsichtspflicht im Dieselskandal. Die Mutter Volkswagen gibt derweil eine Gewinnwarnung …
Audi zahlt 800 Millionen Euro

Abgas-Skandal

VW trennt sich von Audi-Chef

Stadler sitzt im Gefängnis weil er die Aufklärung des Abgasskandals behindert haben soll
VW trennt sich von Audi-Chef

Abgas-Skandal

VW trennt sich von Audi-Chef Stadler

Rupert Stadler scheidet mit sofortiger Wirkung aus den Vorständen von Volkswagen und Audi aus. Stadler sei wegen seiner andauernden Untersuchungshaft …
VW trennt sich von Audi-Chef Stadler

VW-Skandal

Diesel-Probleme jahrelang ignoriert

Diesel-Probleme jahrelang ignoriert

Abgas-Skandal

Audi-Chef Stadler bleibt im Gefängnis

Audi-Vorstandschef Rupert Stadler bleibt in Haft. Die Verdunklungsgefahr bestehe fort, heißt es aus dem Landgericht München.
Audi-Chef Stadler bleibt im Gefängnis

Volkswagen

BMW-Einkaufschef soll in VW-Vorstand einziehen

Erneut bedient sich VW bei der Managerriege der Münchener. Das hat schon mit dem derzeitigen Vorstandschef Herbert Diess gut geklappt. Was …
BMW-Einkaufschef soll in VW-Vorstand einziehen

Diesel

Gegen Fahrverbote klagen oder nicht?

Wer Diesel fährt, hat Wertverluste und Fahrverbote zu verkraften. Sollte man sich wehren?
Gegen Fahrverbote klagen oder nicht?

Audi

Keine Unschuldsbeteuerung

Audi-Chef Rupert Stadler wird in Untersuchungshaft vernommen. Unterdessen werden neue pikante Details zum Skandal bei dem Autobauer bekannt.
Keine Unschuldsbeteuerung