Gericht: „Hängt die Grünen“-Plakate“ müssen entfernt werden

Rechtsextremismus

Gericht: „Hängt die Grünen“-Plakate“ müssen entfernt werden

Im Streit um die Wahlplakate des rechtsextremen Dritten Weges gegen die Grünen hat das sächsische Oberverwaltungsgericht entschieden: Sie müssen weg. …
Gericht: „Hängt die Grünen“-Plakate“ müssen entfernt werden
„Der III. Weg“: Neonazi-Hassplakate müssen abgehängt werden

Rechtsextremismus

„Der III. Weg“: Neonazi-Hassplakate müssen abgehängt werden
Die umstrittenen Hassplakate der rechtsextremen Kleinstpartei „Der III. Weg“ dürfen nicht mehr aufgehängt werden, so …
„Der III. Weg“: Neonazi-Hassplakate müssen abgehängt werden

Rechtsterrorist Stephan B.

Polizistin hatte Brieffreundschaft mit Halle-Attentäter - Vom Dienst suspendiert

Lebenslang muss Stephan B., der antisemitische Rechtsterrorist, hinter Gitter. Eine Polizeikommissarin verharmlost seine Tat und beginnt eine Brieffreundschaft.
Polizistin hatte Brieffreundschaft mit Halle-Attentäter - Vom Dienst suspendiert

Zwickau

„Hängt die Grünen“-Plakate beschäftigen sächsische Gerichte

Die Stadt Zwickau will, dass die rechtsextreme Partei „III. Weg“ ihre Wahlplakate abhängen muss, die höchst umstritten Front gegen die Grünen machen. Dafür geht die Kommune jetzt …
„Hängt die Grünen“-Plakate beschäftigen sächsische Gerichte

Nazi-Skandal

„Sieg Heil“-Rufe nach Auftritt von Björn Höcke: „In AfD-Kreisen ist das normal“

„Sieg Heil“-Rufe nach Auftritt von Björn Höcke: „In AfD-Kreisen ist das normal“

Direktwahlen in Niedersachsen

Kommunalwahl in Niedersachsen: Wie AfD und NPD bei den Direktwahlen abschneiden
Kommunalwahl in Niedersachsen: Wie AfD und NPD bei den Direktwahlen abschneiden

Drama

„Je suis Karl“: Drama über neue Rechtsextreme

Er habe einen lauten Film machen wollen, sagt Regisseur Christian Schwochow über „Je suis Karl“. Es geht um Rechtsextremismus und Radikalisierung.
„Je suis Karl“: Drama über neue Rechtsextreme

Rechtsextremismus

Mit Oma, Opa und Messer – Schwerer Angriff auf Journalisten

Zwei Neonazis aus Thüringen verletzen Journalisten offenbar schwer. Im Prozess geben sie sich aber als Opfer prügelwütiger Antifaschisten.
Mit Oma, Opa und Messer – Schwerer Angriff auf Journalisten

Neonazi-Überfall

Neonazi-Attacke in Thüringen: Rechtsextreme sind seit der Tat auf freiem Fuß

Zwei Neonazis greifen Journalisten im thüringischen Fretterode an. Jetzt beginnt der Prozess – gut drei Jahre später.
Neonazi-Attacke in Thüringen: Rechtsextreme sind seit der Tat auf freiem Fuß

Bedrohung kommt von rechts

Anti-Corona-Demos in Hessen: Schulter an Schulter mit Nazis

Anti-Corona-Demos in Hessen: Schulter an Schulter mit Nazis

Interview

Rechtsextreme Polizeichats in Hessen: „Roh in nicht auszuhaltendem Maße“

Der Grüne Jerzy Montag, Vizechef der hessischen Polizei-Expertenkommission, spricht im Interview über rechtsextreme Chats und falsch verstandenen …
Rechtsextreme Polizeichats in Hessen: „Roh in nicht auszuhaltendem Maße“

Rechtsextremismus

Frankfurt: Gewerkschaften fordern Schutz gegen Franco A.

Der mutmaßliche Rechtsterrorist Franco A. soll sich an der Frankfurter Goethe-Universität immatrikuliert haben. Die Gewerkschaften Verdi und GEW …
Frankfurt: Gewerkschaften fordern Schutz gegen Franco A.

Polizei Hessen

Rechte Chatgruppe: Anwärter darf kein Polizist werden

Weil er sich an einer rassistischen Chatgruppe beteiligt hatte, stellt das Land Hessen einen Polizeianwärter nicht ein. Jetzt zog der Mann vor …
Rechte Chatgruppe: Anwärter darf kein Polizist werden

Rechtsextremismus

Opfer zum Terror von Hanau: „Und dann sollen die das mal erklären“

Eineinhalb Jahre nach dem rassistischen Anschlag von Hanau soll ein Untersuchungsausschuss die Hintergründe der Tat beleuchten. Opfer und Angehörige …
Opfer zum Terror von Hanau: „Und dann sollen die das mal erklären“