"Er wollte ein möglichst freies Leben"

Ahmad Taheri

"Er wollte ein möglichst freies Leben"

Die 68er-Generation nimmt auf dem Frankfurter Hauptfriedhof Abschied von dem Autoren Ahmad Taheri. Der namhafte Journalist war im Alter von 85 Jahren …
"Er wollte ein möglichst freies Leben"
Sie wollen sichtbar sein

Buchmesse Frankfurt

Sie wollen sichtbar sein
Georgiens Literatur präsentiert sich modern, lebendig, kritisch.
Sie wollen sichtbar sein

Eugen Gomringers "avenidas"

Dunkle Zeiten, aus denen die Sprache kam

Ist die große Gereiztheit über Eugen Gomringers Gedicht "avenidas" von 1953 geschichts- und identitätsvergessen?
Dunkle Zeiten, aus denen die Sprache kam

Ina Hartwig

"Es hat sich etwas zusammengebraut"

Frankfurts Kulturdezernentin Ina Hartwig fragt in ihrem Buch: "Wer war Ingeborg Bachmann?". Ein Gespräch über eine große Dichterin, ihre Zerrissenheit, ihre Drogensucht und ihren …
"Es hat sich etwas zusammengebraut"

Kesten-Preis

Schumanns Traum

Schumanns Traum

Karl Ove Knausgård

Und jetzt noch die Pin-Nummer
Und jetzt noch die Pin-Nummer

Johannes Bobrowski

Ostwärts der Elbe

Auf endlosen Wegen Weltliteratur aus der Weltferne: Zum 100. Geburtstag des großen Dichters Johannes Bobrowski.
Ostwärts der Elbe

"Faust" auf der Volksbühne Berlin

Auf halber Strecke

Kann das wahr sein? "Faust" ist Frank Castorfs letzte, rauschhafte Volksbühnen-Inszenierung.
Auf halber Strecke

Gerd de Bruyn „Das mächtige Häuflein“

Borniertes Frankfurter Biedermeier

Gerd de Bruyns Milieustudie „Das mächtige Häuflein“ führt in und prekäre Verhältnisse vor.
Borniertes Frankfurter Biedermeier

Wehrmachtsausstellung

"Paulskirche war der richtige Ort"

"Paulskirche war der richtige Ort"

Offenbach

Spazierengehen im Selfiepark

Beim Rundgang der Hochschule für Gestaltung Offenbach präsentieren junge Künstler und Designer ihre Semesterarbeiten an insgesamt neun Standorten.
Spazierengehen im Selfiepark

Ingeborg Bachmann in Wien

In der babylonischen Gefangenschaft

Vor der Unbehaustheit: Der amerikanische Germanist Joseph McVeigh schildert die unbehagliche Situation der jungen Schriftstellerin Ingeborg Bachmann …
In der babylonischen Gefangenschaft

Scholem Alejchem

Der dritte Klassiker

Zum 100. Todestag von Scholem Alejchem, dessen Bücher heute auch Juden in Übersetzung lesen müssen.
Der dritte Klassiker

Anselm Kiefer

Wenn ein Stern explodiert

Die Franzosen feiern ihren deutschen Lieblingskünstler Anselm Kiefer mit einer Werkschau im Centre Pompidou in Paris. Für ihn ist es zunächst die …
Wenn ein Stern explodiert

Ukraine

Die Ukraine ist kein russischer Hinterhof

Osteuropa-Experte Karl Schlögel spricht im FR-Interview über die deutsch-ukrainische Geschichte, die erstaunliche Haltung der Ukraine angesichts der …
Die Ukraine ist kein russischer Hinterhof

Neil MacGregor

Der Schotte, der die Deutschen liebt

Der Schriftsteller und Kulturvermittler Neil MacGregor erzählt unsere Geschichte, wie wir es sonst nicht gewöhnt sind. "Deutschland. Erinnerungen …
Der Schotte, der die Deutschen liebt

Philosophie Nationalsozialismus Heidegger

Dichter, Denker, Täter

Das „Philosophie Magazin“ legt eine sehr konstruktive, sorgsame Sonderausgabe zur NS-Zeit vor
Dichter, Denker, Täter

Frankfurter Verlage

Adrienne Schneider - ein Leben für Bücher

Mit einem Vater, der Gründungsmitglied der Gruppe 47 und Urheber des Literaturpreises „Stadtschreiber von Bergen“ war, ist es wohl kaum ein Zufall, …
Adrienne Schneider - ein Leben für Bücher