"Sommermärchen bereitete der AfD den Boden"

Antisemitismus

"Sommermärchen bereitete der AfD den Boden"

Die WM 2006 hat den Umgang mit der deutsch-nationalen Identität verändert. Auch ist es en vogue, den Holocaust zu relativieren. Gespräch mit dem …
"Sommermärchen bereitete der AfD den Boden"
Haltung als Stilmittel

Der Fall Relotius

Haltung als Stilmittel
Bei der Frage nach der Glaubwürdigkeit des Journalismus ist nicht das Genre entscheidend.
Haltung als Stilmittel

Nachruf

Trauer um Johannes A. Nikel

Johannes A. Nikel, der Gründer der Satire-Zeitschrift Pardon, ist mit 88 Jahren gestorben. Zuletzt arbeitete er als Künstler und Bildhauer. Ein Nachruf.
Trauer um Johannes A. Nikel

Martin Walser

Wer den Walserweg geht

Kein Schriftsteller gibt sich mit dem Wünschen zufrieden. Zu Martin Walsers neu erscheinendem Notizband "Spätdienst".
Wer den Walserweg geht

Martin Walser

Wo die Liebe hinfällt

Wo die Liebe hinfällt

Gedenkstunde zur Pogromnacht in Frankfurt

„Wir brauchen mehr Zivilcourage“
„Wir brauchen mehr Zivilcourage“

Die Stadt der Zukunft

"Der Mensch erblickt sich im Antlitz seiner Städte"

Die Zukunft auf diesem Planeten wird eine urbane Zukunft sein. Die Stadt ist der Seismograph einer Gesellschaft
"Der Mensch erblickt sich im Antlitz seiner Städte"

Zeitgeschichte

„Zerrissene deutsche Einheit“

„Verfassung“ oder „Grundgesetz“: Am 1. Juli 1948 begann nicht ganz freiwillig und nicht ohne Komplikationen die bundesdeutsche Verfassungsgeschichte.
„Zerrissene deutsche Einheit“

Alexander Gauland und die AfD

"Grenzüberschreitungen zünden in der rechtsextremen Klientel"

Wie tritt man Alexander Gauland und seiner rechtsextremen Gefolgschaft entgegen? Ein Gespräch mit dem Politologen Reinhard Mehring über Satire und …
"Grenzüberschreitungen zünden in der rechtsextremen Klientel"

Bad Homburg

Lob für einen Lausbubenstreich

Lob für einen Lausbubenstreich

Frank Schirrmacher

Der Spaß an der Macht

Michael Angeles etwas fahrige und klatschverliebte Biografie des FAZ-Herausgebers Frank Schirrmacher.
Der Spaß an der Macht

Nachruf

Von der Lummerkeit

Aus dem Saarland heraus in die Literaturwelt wirken: Zum Tod des Schriftstellers Ludwig Harig.
Von der Lummerkeit

"Keitumer Gespräche"

Von Wissenden und Nicht-Wissenden

Bazon Brock stellt in Berlin mit Verve Gisela Stelly-Augsteins „Keitumer Gespräche“ vor.
Von Wissenden und Nicht-Wissenden

Musik

Spott auf’s Stichwort

„Die schöne Magelone“ von Ludwig Tieck und Johannes Brahms mit Christian Gerhaher und Ulrich Tukur.
Spott auf’s Stichwort

Martin Walser: "Gar alles"

Politisch korrekt ist er nicht

Martin Walsers neuer Brief-Roman "Gar alles" erzählt eine Dreiecksgeschichte - und weit mehr als das.
Politisch korrekt ist er nicht

Times mager

Deutungshoheit der Heimat

Tannenzapfen zupfen, Pilze sammeln, Mückenstiche abholen. Heimatkunde war in den 60er Jahren durchaus ein Abenteuer. Und heute?
Deutungshoheit der Heimat

Buchmesse Leipzig

Mutwillige Flucht in die Opferrolle

Zur Tradition der Leipziger Buchmesse gehörte stets eine ausgeprägte Debattenkultur - nach dem Tellkamp-Grünbein-Dichtergespräch scheint die …
Mutwillige Flucht in die Opferrolle

Mitteleuropa

Im Kernland

Peter Rosei schickt in seinem neuen Roman „Karst“ ein eigenartig klischeebeladenes und äußerst mitteleuropäisches Personal in eine verwickelte …
Im Kernland