Haltung als Stilmittel

Der Fall Relotius

Haltung als Stilmittel

Bei der Frage nach der Glaubwürdigkeit des Journalismus ist nicht das Genre entscheidend.
Haltung als Stilmittel

"Maybrit Illner", ZDF

"Wir sind ein weltoffenes Land"
In Maybrit Illners Talkshow erklärte eine Labour-Politikerin die britische Mentalität und eine deutsche Politologin die …
"Wir sind ein weltoffenes Land"

Brexit

Wales im Zeichen des Brexit

Die Spaltung Großbritanniens aus Sicht der Peripherie: Eine Reise durch Wales im Zeichen des Brexit.
Wales im Zeichen des Brexit

EU und Putin

"Russland unterstützt zerstörerische Kräfte"

Ein Gespräch mit dem Historiker Timothy Snyder in der FR über die Strategien Wladimir Putins und Gemeinsamkeiten mit Donald Trump.
"Russland unterstützt zerstörerische Kräfte"

"Die Steinkohle", Arte

Der Grundstein für Europa

Der Grundstein für Europa

Verstorbener Ex-Präsident

George Bush - Fürsprecher der Einheit
George Bush - Fürsprecher der Einheit

USA

Früherer US-Präsident George H. W. Bush ist tot

Die Deutschen haben George Bush senior stets mehr gemocht als seinen Sohn. Das hat Gründe: Ohne den "alten Bush" hätte es wohl keine deutsche Einheit …
Früherer US-Präsident George H. W. Bush ist tot

FR-Streiterinnen in Aktion

Livekunst auf dem Rossmarkt

Die Künstlerin meisterstaut wird ab 11 Uhr eine Plakatwand auf dem Rossmarkt gestalten.
Livekunst auf dem Rossmarkt

US-Schriftstellerin Siri Hustvedt

"Gespenster des Sexismus"

US-Schriftstellerin Siri Hustvedt spricht über die Ursachen für die zunehmende Frauenfeindlichkeit, die Lehren aus der #MeToo-Debatte und die …
"Gespenster des Sexismus"

Max Uthoff in Mainz

Einer der wütend macht

Einer der wütend macht

Brexit

Sie streiten wie Kesselflicker

Theresa May will ihre Kritiker in den Urlaub schicken. Das Unterhaus soll schon an diesem Donnerstag in die sechswöchigen Sommerferien verschwinden. …
Sie streiten wie Kesselflicker

Royals

Hoffen auf den Meghan-Boom

Nicht nur Einzelhändler und Maßschneider freuen sich auf die britische Hochzeit des Jahres.
Hoffen auf den Meghan-Boom

Tag der Arbeit

Die Kultur des Protestes

Der 1. Mai ist eine Institution? und muss als solche stets aufs Neue hinterfragt werden.
Die Kultur des Protestes

Woanders gelesen

Zurück nach vorn

Der Historiker Judt hat immer für einen starken Staat plädiert.
Zurück nach vorn

Großbritannien

Frauenwahlrecht wird 100

An diesem 6. Februar vor 100 Jahren wurde britischen Frauen zum ersten Mal das Wahlrecht gewährt. Aber völlige Gleichberechtigung ist natürlich immer …
Frauenwahlrecht wird 100

Theresa May

Mehr Angela Merkel als Margaret Thatcher

Die britische Regierungschefin Theresa May hat sich als Aussitzerin entpuppt. Am Montag verhandelt sie in Brüssel zum Brexit - den Fortschritt in den …
Mehr Angela Merkel als Margaret Thatcher

Koalition

Jamaika verspricht weniger Bewegung

Alle reden von einer Jamaika-Koalition von CDU und CSU sowie FDP und Grünen. Was aber geschieht, wenn dieses Bündnis nicht zustande kommt? Ein …
Jamaika verspricht weniger Bewegung

Nordkorea-Konflikt

"Europa hält sich am besten heraus"

Das Londoner Strategieinstitut IISS sieht Regionalmächte als beste Vermittler im Nordkorea-Konflikt. Die aggressive Rhetorik des US-Präsidenten werde …
"Europa hält sich am besten heraus"

Handtasche vergessen

London sagt "No" zum Thatcher-Denkmal

Drei Meter groß, 300.000 Pfund teuer - und womöglich für die Tonne: Eine gewaltige Statue der ehemaligen britischen Premierministerin Margaret …
London sagt "No" zum Thatcher-Denkmal

Kandidaten

Die fünf wichtigsten Köpfe im britischen Wahlkampf

Das Flügelschlagen der Parteien ist kurz vor der Neuwahl des britischen Parlaments besonders laut. Die fünf Top-Protagonisten können …
Die fünf wichtigsten Köpfe im britischen Wahlkampf

Terror in Großbritannien

May zwischen Anschlagshorror und Wahlkampf-Attacken

Nur wenige Tage vor den Wahlen in Großbritannien gerät Theresa May schwer in Bedrängnis. Nicht nur die jüngsten Attentate in London und Manchester …
May zwischen Anschlagshorror und Wahlkampf-Attacken

Großbritannien

May will Mainstream sein

Britische Konservative wollen frustierte Labour- und Ukip-Wähler gewinnen - und haben harte soziale Einschnitte im Programm.
May will Mainstream sein