Empathie als größte Stärke

Fotografie

Empathie als größte Stärke

Chronist der Rassenkämpfe und des Alltags der Jugend: Der US-Fotograf Danny Lyon mit seinen Bildern im C/O Berlin.
Empathie als größte Stärke
Wie es jetzt gesehen werden will

25 Jahre MMK Frankfurt

Wie es jetzt gesehen werden will
Frankfurts Museum für Moderne Kunst hat zum 25. Geburtstag umgeräumt und zeigt vor allem, was in den letzten Jahren …
Wie es jetzt gesehen werden will

„Spring Breakers“

Lieber Partyhölle als Fegefeuer

Harmony Korines „Spring Breakers“ ist ein schönes Requiem auf die Spaßgesellschaft. Faszinierend ist dieser Kino-Trip schon von seinen ersten Bildern an, die Sauforgien …
Lieber Partyhölle als Fegefeuer

Filmfestival Venedig

Von Männern, Frauen und Löwen

Festivalchef Alberto Barbera hat in Venedig einen hochklassigen Wettbewerb zusammengestellt: voller eigenwilliger Handschriften und künstlerischer wie thematischer Überraschungen. …
Von Männern, Frauen und Löwen

Jugend in den USA

Ausstellung: Larry Clark im C/O in Berlin

Ausstellung: Larry Clark im C/O in Berlin

Museum für Moderne Kunst

Aus der Kunst in die Werbung
Aus der Kunst in die Werbung

Aus der Kunst in die Werbung

„Not in Fashion“: Fotografie, Mode und Wirklichkeit im Frankfurter MMK
Aus der Kunst in die Werbung

"Frühlings Erwachen" in Hamburg gefeiert

Im Stich gelassene, verlorene Seelen sind sie alle: die unaufgeklärten Schüler Moritz, Melchior und Wendla, die in Frank Wedekinds Drama "Frühlings …
"Frühlings Erwachen" in Hamburg gefeiert

The Monks

Avantgarde in Altenhaßlau

In dem kleinen Ort am Spessart startete in den sechziger Jahren die spätere Kultband The Monks im Partykeller der Familie Zellmann ihre Karriere. Von …
Avantgarde in Altenhaßlau

Kino

Das Leben ist eine Baustelle

Das Leben ist eine Baustelle

"Mala Noche"

Einseitig verliebt

Wiederentdeckt: Gus Van Sants Erstlingsfilm spürt dem visuellen Teil der Sehnsucht nach.
Einseitig verliebt

Fotobuch

Das New-York-Buch des Ungarn Lörinczy György

Es war die Zeit, als man einfach Fotograf werden musste. Die Werbung, die Antonioni in seinem Film Blow Up für den Berufsstand betrieben hatte, war
Das New-York-Buch des Ungarn Lörinczy György

Das Fotobuch

Tristesse oblige

Anders Petersens "Café Lehmitz"
Tristesse oblige