Abschied von einem ganz Großen

Wilhelm Genazino

Abschied von einem ganz Großen

Trauerfeier zu Ehren des verstorbenen Autors Wilhelm Genazino auf dem Hauptfriedhof.
Abschied von einem ganz Großen

Alte Oper

Der kalte und der heiße Klang
Noch mehr Atmosphären und eine Geisterbeschwörung mit dem hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt.
Der kalte und der heiße Klang

Literatur

"Im Kern der amerikanischen Kultur steckt Gewalt"

Die Leser New Yorks haben "Manhattan Beach" zur Stadtlektüre des Jahres erkoren. Ein Gespräch mit Jennifer Egan über ihren neuen Roman.
"Im Kern der amerikanischen Kultur steckt Gewalt"

"Joseph und seine Brüder"

Ein ungewöhnlich heißer Brei

Thomas Manns große Roman-Tetralogie "Joseph und seine Brüder" liegt in kommentierter Ausgabe vor. Zeit, sie wieder zu lesen.
Ein ungewöhnlich heißer Brei

Nachruf auf Oleg Jurjew

Die russische Fracht

Die russische Fracht

Aperitivo mit Sisi

Eine Reise durch Italiens Nordosten
Eine Reise durch Italiens Nordosten

Tennisspielerin als Autorin

Petkovic gestattet Blick ins Innenleben

Die Tennisspielerin Andrea Petkovic steuert seit einigen Wochen eine Kolumne für das Magazin der „Süddeutschen Zeitung“ bei. Am Rande der French Open …
Petkovic gestattet Blick ins Innenleben

Literatur

Ständig ist alles im nächsten Moment vorbei

"Als ob man sich auf hoher See befände": Die in Wien lebende Autorin Yara Lee bezirzt mit einer possierlichen Odyssee.
Ständig ist alles im nächsten Moment vorbei

Berlin

Dieses Theater will alles auf einmal

Eine Übung in Unmöglichkeit: Sebastian Hartmann inszeniert in Berlin "Ulysses" von James Joyce.
Dieses Theater will alles auf einmal

Times Mager

Leseraten

Leseraten

Gabriel García Márquez

Träume weiter, aber mit offenen Augen

Teile des Nachlasses von Gabriel García Márquez können jetzt online gelesen werden.
Träume weiter, aber mit offenen Augen

"Schlafende Sonne"

Aufforderung zum Denken

Thomas Lehrs Roman "Schlafende Sonne" ist vermutlich die unterhaltsamste Heraus- und Überforderung der Saison.
Aufforderung zum Denken

Europa hat die Wahl

Sisyphos als Europäer

Für den derzeitigen Zustand der EU wäre ein ergänzendes Herkunftsmodell nicht ohne Reiz. Es sollte an die Mühsal erinnern, mit der die Idee Europas …
Sisyphos als Europäer

Stefan Zweig

Die Verlockung des Nichts

Vor 75 Jahren hat sich der Schriftsteller Stefan Zweig im brasilianischen Exil das Leben genommen.
Die Verlockung des Nichts

Juliana Kálnay

Wenn das Haus Nummer 29 spricht

„Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens“: Juliana Kálnay, Jahrgang 1988, hat einen ganz besonderen Debütroman vorgelegt.
Wenn das Haus Nummer 29 spricht

Mirko Zilahy „Schattenkiller“

„An diesem Buch ist nichts Brutales“

Mirko Zilahy hat mit einem Serienkiller-Thriller sehr erfolgreich debütiert. Ein gemeinsamer Spaziergang in Rom.
„An diesem Buch ist nichts Brutales“

Literatur

Mutmaßungen über Elena Ferrante

Die Identität des Autors hinter dem Pseudonym Elena Ferrante ändert nicht die Qualität der Texte, aber das Verständnis von ihnen.
Mutmaßungen über Elena Ferrante

Berenice Abbott in Berlin

Eine Amerikanerin in New York

Schnörkellos grandios: Fotografische Arbeiten der amerikanischen Fotografin Berenice Abbott lassen jetzt im Berliner Martin-Gropius-Bau staunen.
Eine Amerikanerin in New York