Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DFB-Star Robin Gosens (links) könnte nach der EM 2021 zu einem Top-Klub wechseln.
+
DFB-Star Robin Gosens (links) könnte nach der EM 2021 zu einem Top-Klub wechseln.

Nationalmannschaft

EM 2021: DFB-Star vor Transfer zu Top-Klub nach der Europameisterschaft?

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Beim DFB-Sieg über Portugal lieferte er eine glanzvolle Leistung ab. Nun soll ihn ein europäischer Top-Klub im Sommer verpflichten wollen.

Herzogenaurach - Die DFB-Auswahl ist bei der EM 2021 endlich angekommen. Nach der 0:1-Niederlage zum Auftakt gegen Weltmeister Frankreich drehte die Mannschaft von Bundestrainer Jogi Löw in der zweiten Partie mächtig auf und gewann gegen Titelverteidiger Portugal mit 4:2. Als Mann des Spiels wurde Außenbahnspieler Robin Gosens von Atalanta Bergamo ausgezeichnet, der einen Treffer selbst erzielte und zwei weitere Tore vorbereitete. Es war das beste Länderspiel von Gosens, der sich auf der linken Seite endgültig festgespielt hat und bei Jogi Löw gesetzt ist für die restlichen Spiele der Europameisterschaft.

Gosens ist der neue Held der DFB-Auswahl und nicht erst seit der Gala-Vorstellung gegen Portugal von mehreren europäischen Top-Klubs umworben. Bei Atalanta Bergamo steht der 26-Jährige seit Juli 2017 unter Vertrag. Der Serie A-Klub verpflichtete ihn für 1,17 Millionen Euro von Heracles Almelo aus der niederländischen Eredivisie. Mit dem Wechsel nach Italien begann sein kometenhafter Aufstieg. In Bergamo wurde er Stammspieler, mischte mit einer jungen, hungrigen und offensivstarken Truppe die erste Liga Italiens auf und schaffte es gar bis ins Halbfinale der Champions League. Der Marktwert von Gosens explodierte förmlich: Von einer Millionen Euro im Juli 2017 auf 35 Millionen Euro aktuell.

EM 2021: Robin Gosens mit Vertrag bis 2023 bei Bergamo

Der Vertrag des 26-Jährigen lief ursprünglich bis 2022, sein Klub Atalanta Bergamo hat diesen aber per Option um ein Jahr verlängert, wie der TV-Sender Sport1 berichtet. Ein Abgang nach der EM 2021 ist trotzdem alles andere als ausgeschlossen. Gosens, der in der abgelaufenen Saison 44 Pflichtspiele absolvierte, in denen er zwölf Treffer erzielte und weitere acht Tore vorbereitete, träumt von einem Engagement in Deutschland. „Eines Tages in die Bundesliga zu wechseln, bleibt mein großer Traum. Das weiß auch Atalanta, da gibt’s überhaupt keine Geheimnisse, das habe ich immer offen kommuniziert“, sagte Gosens im März zu Sport1.

Deutlich wahrscheinlicher als ein Transfer in die Bundesliga ist aber ein Wechsel ins Ausland zu einem Top-Klub. Wie Sport1 berichtet, hat sich der FC Barcelona beim Berater von Robin Gosens gemeldet. Außerdem sollen mehrere Vereine aus England und Italien bereits Interesse angemeldet haben. Der Grund für die Beliebtheit von Gosens bei zahlreichen Klubs ist die Tatsache, dass er das System mit Dreierkette perfekt beherrscht - fast wie kein Zweiter in ganz Europa.

EM 2021: FC Barcelona zeigt Interesse an Robin Gosens

Ein potenzieller Abnehmer müsste mindestens 35 Millionen Euro für Gosens hinblättern. Der 26-Jährige wäre einem Wechsel jedenfalls nicht abgeneigt, wie er Sport1 verriet: „Wenn was Interessantes kommt, was mich in meiner Entwicklung auf die nächste Stufe heben kann, dann werde ich darüber nachdenken.“ Er schloss aber auch ein Verbleib bei Atalanta Bergamo nicht aus: „Ich muss in diesem Sommer nicht unbedingt den nächsten Schritt machen“, so Gosens weiter.

Unterdessen sollen Spieler der französischen Nationalmannschaft bei der EM 2021 in Budapest rassistisch beschimpft worden sein. Die Spiele der Fußball-EM 2021 werden heute live in TV und Stream übertragen. Wir zeigen, auf welchen Sendern die Partien jeweils zu sehen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare