Stammheim, 18. Oktober 1977

Tatort "Der rote Schatten"

Stammheim, 18. Oktober 1977

Der RAF-Tatort "Der rote Schatten" kocht Verschwörungstheorien auf und verliert sich in einem problematischen Mix.
Stammheim, 18. Oktober 1977
Wer darf ran an die Kunst?

"Am Abend aller Tage", ARD

Wer darf ran an die Kunst?
Der seltsame Fall des Kunstsammlers Cornelius Gurlitt inspirierte Dominik Grafs Spielfilm über unser Verhältnis zur …
Wer darf ran an die Kunst?

Natalia Avelon

"Warum darf ich nicht breitbeinig dasitzen?"

Ende Mai erscheint das Debütalbum der Schauspielerin Natalia Avelon. Für manchen Mann ist das Cover eine Provokation. Avelon selbst versteht den beherzten Griff in den Schritt als …
"Warum darf ich nicht breitbeinig dasitzen?"

"Über Barbarossaplatz", ARD

Ein Fanal

Jan Bonnys provokatives, meisterliches Psychodrama könnte der Beginn einer kleinen Revolution sein, wenn die ARD-Programmmacher nur selbst etwas Mut zeigen würden.
Ein Fanal

Berlinale

Erinnerung an das verdrängte Kino

Erinnerung an das verdrängte Kino

„Verfluchte Liebe deutscher Film“, Arte

Kann Filmemachen einfach sein?
Kann Filmemachen einfach sein?

„Tempel“, ZDFneo

Rausch im roten Licht

Irrungen und Wirrungen eines braven Boxers: „Tempel“, die erste Dramaserie von ZDFneo, ist misslungen.
Rausch im roten Licht

„Zivilfahnder - Flucht in die Karpaten“, ARD

Karl-May-Festspiele auf der Schäferalm

Zuletzt drehte er abendfüllende Dokumentarfilme, jetzt meldet sich der preisgekrönte Regisseur Dominik Graf in dem Genre zurück, das ihn bekannt …
Karl-May-Festspiele auf der Schäferalm

Festival Locarno

Von „Dr. Caligari“ zum Kabinett Adenauer

Die Retrospektive des Festivals Locarno zeigt eine düstere Bundesrepublik – im deutschen Kino 1949-1962. Hinter der Retrospektive „Geliebt und …
Von „Dr. Caligari“ zum Kabinett Adenauer

Götz George ist tot

Eine Klasse für sich

Eine Klasse für sich

"Wir waren Könige"

Schlagende Verbindung

Gewalt gebiert Gewalt: Philipp Leinemanns Thriller „Wir waren Könige“ zeigt schonungslos Polizei und Großstadtgangs als zwei Seiten einer Medaille.
Schlagende Verbindung

Operation Zucker: Jagdgesellschaft, ARD

Noch einmal in die Magengrube

Die Fortsetzung von Rainer Kaufmanns Pädophilie-Krimi ist eine angenehme Überraschung, die durchaus auf Augenhöhe mit dem Vorgänger bestehen kann. …
Noch einmal in die Magengrube

„Zum Sterben zu früh“, Arte

Das Ende einer Freundschaft

In seinem Prequel zu dem herausragenden Polizeifilm „Unter Feinden“ versteckt Lars Becker erneut echte Emotionen und überraschende Momente unter dem …
Das Ende einer Freundschaft

„Was heißt hier Ende“

Komplizen im Dunkeln

Dominik Graf widmet dem verstorbenen Filmkritiker Michael Althen ein Porträt. „Was heißt hier Ende“ ist zugleich ein doppelter Liebesfilm.
Komplizen im Dunkeln