Stefanos Tsitsipas: Griechenlands große Tennis-Hoffnung

Tennisprofi

Stefanos Tsitsipas: Griechenlands große Tennis-Hoffnung

Stefanos Tsitsipas ist die griechische Hoffnung auf einen Grand-Slam-Titel. Alles, was Sie über den jungen Tennisspieler wissen müssen.
Stefanos Tsitsipas: Griechenlands große Tennis-Hoffnung
Roger Federer: Das Schweizer Tennis-Urgestein

Tennisprofi

Roger Federer: Das Schweizer Tennis-Urgestein
Roger Federer gehört zu den größten Namen der Tennis-Geschichte. Alles, was Sie über den Schweizer Tennisspieler wissen …
Roger Federer: Das Schweizer Tennis-Urgestein

Australian Open 2022

Bei den Australian Open handelt es sich um eines der prestigeträchtigsten und wichtigsten Tennisturniere weltweit. Gemeinsam mit den French Open, den US Open und Wimbledon bilden sie die vier Grand-Slam-Turniere. Austragungsort der Australian Open ist Melbourne, die zweitgrößte Stadt Australiens. 1905 wurde das Turnier erstmals ausgetragen. Gespielt wird im Herren- und Damen-Einzel, im Herren- und Damen-Doppel sowie im Mixed-Wettbewerb. Anno 2022 finden die Australian Open vom 17. bis zum 30. Januar statt. Aktuelle Titelträger sind bei den Männern Novak Đoković sowie bei den Frauen Naomi Ōsaka.
Sport A-Z

Tennisprofi

Angelique Kerber: Deutschlands erste Wimbledon-Siegerin seit Steffi …

Angelique Kerber ist aktuell die beste deutsche Tennisspielerin. Alles, was Sie über den Tennisprofi wissen müssen.
Angelique Kerber: Deutschlands erste Wimbledon-Siegerin seit Steffi Graf
Sport A-Z

Tennisprofi

Daniil Medvedev: Vom russischen Tennistalent zur Weltspitze

Daniil Medvedev ist in der Weltspitze des Tennis angekommen. Alles, was Sie über den russischen Tennisspieler wissen …
Daniil Medvedev: Vom russischen Tennistalent zur Weltspitze
Sport A-Z

Tennisprofi

Rafael Nadal: Die Tennislegende aus Spanien

Rafael Nadal gehört zu den ganz großen Sportlern des 21. Jahrhunderts. Ein Überblick über die Karriere der spanischen …
Rafael Nadal: Die Tennislegende aus Spanien

Hintergrund-Infos

Grand Slam-Turnier

Australian Open 2022: Termine, Spielplan und Orte im Überblick

Am 17. Januar fiel der Startschuss für die Australian Open 2022 in Melbourne. Hier finden Sie alle Termine, …
Australian Open 2022: Termine, Spielplan und Orte im Überblick

Grand Slam

Australian Open 2022 live im TV und Stream: Wo Sie Tennis heute sehen …

Die Australian Open 2022 in Melbourne laufen. Erfahren Sie hier, wo das Tennis-Turnier heute live im TV und Live-Stream …
Australian Open 2022 live im TV und Stream: Wo Sie Tennis heute sehen können

Grand Slam

Australian Open 2022: Sieger und Ergebnisse im Überblick

Bei den Australian Open 2022 in Melbourne ist die wichtigste Entscheidung gefallen. Hier finden Sie die Ergebnisse und …
Australian Open 2022: Sieger und Ergebnisse im Überblick

Tennisprofi

Das ist Alexander Zverev

Alexander Zverev gehört zu den besten Tennisspielern der Welt. Alles, was man über den Tennisprofi wissen muss.
Das ist Alexander Zverev
Sport A-Z

Tennisprofi

Novak Djokovic: Serbiens Tennis-Weltstar

Für viele Tennisfans ist Novak Djokovic der beste Tennisspieler der Welt. Alles, was Sie über den Tennis-Star wissen …
Novak Djokovic: Serbiens Tennis-Weltstar
Sport A-Z

Australian Open

Wütender Zverev scheidet bei überraschend aus - und berichtet von …

Bei den Australian Open 2022 bekommt es Alexander Zverev im Achtelfinale mit Denis Shapovalov zu tun. Zverev scheitert.
Wütender Zverev scheidet bei überraschend aus - und berichtet von „Scheiß-Woche“
Sport A-Z

Australian Open 2022

„Werden nicht getestet“: Zverev heizt Corona-Debatte bei Australian …

Der Tennis-Profi Alexander Zverev nennt Details zu Corona-Regelungen bei den Australian Open 2022. Er rechnet mit mehr …
„Werden nicht getestet“: Zverev heizt Corona-Debatte bei Australian Open neu an

Die Australian Open 2022

Vom 17. bis zum 30. Januar finden im australischen Melbourne die Australian Open statt. Alles, was sie über eines der wichtigsten Tennisturniere wissen müssen.

Bei den Australian Open handelt es sich um ein Tennisturnier, das jedes Jahr in der zweitgrößten australischen Stadt Melbourne stattfindet. Zusammen mit den French Open, den US Open und den Wimbledon Championships bilden sie die vier Grand-Slam-Turniere. Sie gehören zu den besonders hoch dotierten Tennisturnieren der Saison, die Spieler:innen können hier zudem mehr Weltranglistenpunkte ergattern. Das macht die Australian Open zu einem der wichtigsten Tennisturniere weltweit.

Australian Open: Geschichte und Austragungsorte des wichtigen Tennisturniers


Ursprünglich hießen die Australian Open Australasian Championships und wurden 1905 zum ersten Mal ausgetragen. Im Jahr 1969 wurde das Turnier auch für Profis geöffnet und erhielt seinen heutigen Namen.

Zunächst fand das Turnier im Kooyong Stadion statt, doch nachdem dieses nicht mehr ausreichend Zuschauerplätze bot, wechselten die Australian Open im Jahr 1988 in die größere Anlage im Flinders Park. Hierdurch konnten 90 Zuschauer zusätzlich das Turnier verfolgen. Seit 1997 trägt er den Namen Melbourne Park. Hier änderte sich auch der Tennisbelag. So fanden die Australian Open 1988 zum ersten Mal auf einem Hartplatz und nicht mehr wie zuvor auf einem Rasen statt.

Insgesamt befinden sich im Melbourne Park 24 Hartplätze. Die drei größten davon sind die Rod Laver Arena (Center Court), die Melbourne Arena und die Margaret Court Arena. Die Dächer dieser drei Arenen lassen sich schließen, sollten große Hitze oder Regen das Spiel erschweren. In den Folgejahren nahm die Zuschauerzahl stetig zu, sodass im Jahr 2019 insgesamt 796.435 Zuschauer die Australian Open verfolgen konnten.

Dauer, Turnierablauf und Preisgeld bei den Australian Open


Insgesamt dauern die Australian Open zwei Wochen und werden meistens im Januar abgehalten. Bei den Herren und Damen findet sowohl ein Einzel- als auch ein Doppelwettbewerb statt. Zusätzlich gibt es einen Mixed-Wettbewerb.

Darüber hinaus gibt es für Rollstuhlfahrer:innen und Junioren Wettbewerbe. Während die Herren für einen Sieg drei Sätze benötigen, brauchen die Damen nur zwei Gewinnsätze. Herren und Damen starten in einem 128er-Feld und stehen somit nach sechs gewonnenen Spielen im Finale. Das Preisgeld belief sich im Jahr 2019 für Herren und Damen beim Sieg im Endspiel der Australian Open auf 4,1 Millionen AU$.

Der Zeitplan der Australian Open 2022


Anno 2022 finden die Australian Open vom 17. bis zum 30. Januar statt.

SessionDatumUhrzeit (AEST)Partie
1Montag, 17.1.202211:00 AMMänner und Frauen Main Draw 1. Runde
2Montag, 17.1.20227:00 PMMänner und Frauen Main Draw 1. Runde
3Dienstag, 18.1.202211:00 AMMänner und Frauen 1. Runde
4Dienstag, 18.1.20227:00 PMMänner und Frauen 1. Runde
5Mittwoch, 19.1.202211:00 AMMänner und Frauen 2. Runde
6Mittwoch, 19.1.20227:00 PMMänner und Frauen 2. Runde
7Donnerstag, 20.1.202211:00 AMMänner und Frauen 2. Runde
8Donnerstag, 20.1.20227:00 PMMänner und Frauen 2. Runde
9Freitag, 21.1.202211:00 AMMänner und Frauen 3. Runde
10Freitag, 21.1.20227:00 PMMänner und Frauen 3. Runde
11Samstag, 22.1.202211:00 AMMänner und Frauen 3. Runde
12Samstag, 22.1.20227:00 PMMänner und Frauen 3. Runde
13Sonntag, 23.1.202211:00 AMMänner und Frauen Achtelfinale
14Sonntag, 23.1.20227:00 PMMänner und Frauen Achtelfinale
15Montag, 24.1.202211:00 AMMänner und Frauen Achtelfinale
16Montag, 24.1.20227:00 PMMänner und Frauen Achtelfinale
17Dienstag, 25.1.202211:00 AMMänner und Frauen Viertelfinale
18Dienstag, 25.1.20227:00 PMMänner und Frauen Viertelfinale
19Mittwoch, 26.1.202211:00 AMMänner und Frauen Viertelfinale
20Mittwoch, 26.1.20227:00 PMMänner und Frauen Viertelfinale
21Donnerstag, 27.1.202211:00 AMFrauen Halbfinale
22Donnerstag, 27.1.20227:30 PMMänner Halbfinale
23Freitag, 28.1.20223:00 PMMänner Halbfinale
24Samstag, 29.1.20224:00 PMFrauen Finale
25Sonntag, 30.1.20224:00 PMMänner Finale


Australian Open – Liste aller Sieger im Herreneinzel


JahrSieger
1905Rodney Heath
1906Anthony Wilding
1907Horace Rice
1908Fred Alexander
1909Anthony Wilding
1910Rodney Heath
1911Norman Brookes
1912James Parke
1913Ernie Parker
1914Arthur O’Hara Wood
1915Gordon Lowe
1919Algernon Kingscote
1920Pat O’Hara Wood
1921Rhys Gemmell
1922James Anderson
1923Pat O’Hara Wood
1924James Anderson
1925James Anderson
1926John Hawkes
1927Gerald Patterson
1928Jean Borotra
1929Colin Gregory
1930Gar Moon
1931Jack Crawford
1932Jack Crawford
1933Jack Crawford
1934Fred Perry
1935Jack Crawford
1936Adrian Quist
1937Vivian McGrath
1938Don Budge
1939John Bromwich
1940Adrian Quist
1946John Bromwich
1947Dinny Pails
1948Adrian Quist
1949Frank Sedgman
1950Frank Sedgman
1951Dick Savitt
1952Ken McGregor
1953Ken Rosewall
1954Mervyn Rose
1955Ken Rosewall
1956Lew Hoad
1957Ashley Cooper
1958Ashley Cooper
1959Alex Olmedo
1960Rod Laver
1961Roy Emerson
1962Rod Laver
1963Roy Emerson
1964Roy Emerson
1965Roy Emerson
1966Roy Emerson
1967Roy Emerson
1968Bill Bowrey
1969Rod Laver
1970Arthur Ashe
1971Ken Rosewall
1972Ken Rosewall
1973John Newcombe
1974Jimmy Connors
1975John Newcombe
1976Mark Edmondson
1977 (Januar)Roscoe Tanner
1977 (Dezember)Vitas Gerulaitis
1978Guillermo Vilas
1979Guillermo Vilas
1980Brian Teacher
1981Johan Kriek
1982Johan Kriek
1983Mats Wilander
1984Mats Wilander
1985Stefan Edberg
1987Stefan Edberg
1988Mats Wilander
1989Ivan Lendl
1990Ivan Lendl
1991Boris Becker
1992Jim Courier
1993Jim Courier
1994Pete Sampras
1995Andre Agassi
1996Boris Becker
1997Pete Sampras
1998Petr Korda
1999Jewgeni Kafelnikow
2000Andre Agassi
2001Andre Agassi
2002Thomas Johansson
2003Andre Agassi
2004Roger Federer
2005Marat Safin
2006Roger Federer
2007Roger Federer
2008Novak Đoković
2009Rafael Nadal
2010Roger Federer
2011Novak Đoković
2012Novak Đoković
2013Novak Đoković
2014Stan Wawrinka
2015Novak Đoković
2016Novak Đoković
2017Roger Federer
2018Roger Federer
2019Novak Đoković
2020Novak Đoković
2021Novak Đoković


Liste aller Australian Open Sieger im Dameneinzel


JahrSiegerin
1922Margaret Molesworth
1923Margaret Molesworth
1924 Sylvia Lance
1925Daphne Akhurst
1926Daphne Akhurst
1927Esna Boyd
1928Daphne Akhurst
1929Daphne Akhurst
1930Daphne Akhurst
1931Coral Buttsworth
1932Coral Buttsworth
1933Joan Hartigan
1934Joan Hartigan
1935Dorothy Round
1936Joan Hartigan
1937Nancye Wynne
1938Dorothy Bundy
1939Emily Westacott
1940Nancye Wynne
1946Nancye Bolton
1947Nancye Bolton
1948Nancye Bolton
1949Doris Hart
1950Louise Brough
1951Nancye Bolton
1952Thelma Long
1953Maureen Connolly
1954Thelma Long
1955Beryl Penrose
1956Mary Carter
1957Shirley Fry
1958Angela Mortimer
1959Mary Reitano
1960Margaret Smith
1961Margaret Smith
1962Margaret Smith
1963Margaret Smith
1964Margaret Smith
1965Margaret Smith
1966Margaret Smith
1967Nancy Richey
1968Billie Jean King
1969Margaret Court
1970Margaret Court
1971Margaret Court
1972Virginia Wade
1973Margaret Court
1974Evonne Goolagong
1975Evonne Goolagong
1976Evonne Cawley
1977 (Januar)Kerry Reid
1977 (Dezember)Evonne Cawley
1978Christine O’Neil
1979Barbara Jordan
1980Hana Mandlíková
1981Martina Navrátilová
1982Chris Evert-Lloyd
1983Martina Navrátilová
1984Chris Evert-Lloyd
1985Martina Navrátilová
1987Hana Mandlíková
1988Steffi Graf
1989Steffi Graf
1990Steffi Graf
1991Monica Seles
1992Monica Seles
1993Monica Seles
1994Steffi Graf
1995Mary Pierce
1996Monica Seles
1997Martina Hingis
1998Martina Hingis
1999Martina Hingis
2000Lindsay Davenport
2001Jennifer Capriati
2002Jennifer Capriati
2003Serena Williams
2004Justine Henin-Hardenne
2005Serena Williams
2006Amélie Mauresmo
2007Serena Williams
2008Marija Scharapowa
2009Serena Williams
2010Serena Williams
2011Kim Clijsters
2012Wiktoryja Asaranka
2013Wiktoryja Asaranka
2014Li Na
2015Serena Williams
2016Angelique Kerber
2017Serena Williams
2018Caroline Wozniacki
2019Naomi Ōsaka
2020Sofia Kenin
2021Naomi Ōsaka