"Das Feld des Sag- und Denkbaren ist verschoben"

Strategie der Rechten

"Das Feld des Sag- und Denkbaren ist verschoben"

"So kann sich Gauland das Dritte Reich mit den Millionen von Toten als "Vogelschiss" vom Jackett streichen": Ein Gespräch mit Herfried Münkler über …
"Das Feld des Sag- und Denkbaren ist verschoben"
Kunstaktion zu Kaufhaus-Brandstiftung

Frankfurt

Kunstaktion zu Kaufhaus-Brandstiftung
50 Jahre nach dem Brand von Kaufhof wollen junge Frankfurter Künstler mit einer Aktion an die Geschehnisse erinnern – …
Kunstaktion zu Kaufhaus-Brandstiftung

68er

Wie Ulrich die 68er vorwegnahm

Ein Leben als Happening unter genialischen Freunden.
Wie Ulrich die 68er vorwegnahm

"Sebastian Koch - Einer von hier", SWR

Von Schwaben nach New York und zurück

Man begegnet ihm in Hollywood-Filmen, im deutschen Fernsehen, auf der Bühne. Meistens in Rollen, die ein fein dosiertes Spiel verlangen. Der SWR porträtiert den Schauspieler …
Von Schwaben nach New York und zurück

Ausstellung

Manfred Rehm zeigt seine berühmtesten Fotografien

Manfred Rehm zeigt seine berühmtesten Fotografien

Hans-Christian Ströbele

"Ich will da bleiben, solange ich kann"
"Ich will da bleiben, solange ich kann"

1968

Das Jahr der Rebellion

In Vietnam verlieren die USA den Krieg, in Deutschland toben Studentenproteste und Rudi Dutschke wird Opfer eines Anschlags - Rückblick auf ein …
Das Jahr der Rebellion

Die 1968er

Frankfurt, die Hauptstadt der Revolte

Frankfurt war einst die Hauptstadt der Rebellion und wirkt bis heute als ein politisches Labor der Bundesrepublik.
Frankfurt, die Hauptstadt der Revolte

Silke Maier-Witt

Ex-RAF-Terroristin bittet um Verzeihung

Vierzig Jahre nach der Ermordung von Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer wendet sich die frühere RAF-Terroristin Silke Maier-Witt an die …
Ex-RAF-Terroristin bittet um Verzeihung

Wolfgang Kraushaar

"Den RAF-Parolen nicht nochmal auf den Leim gehen"

"Den RAF-Parolen nicht nochmal auf den Leim gehen"

RAF

"Die RAF-Häftlinge waren schwer gezeichnet"

Der Mediziner und Buchautor Walter Möbius spricht in der FR über seine Erfahrungen mit den RAF-Häftlingen in der Justizvollzugsanstalt Stammheim.
"Die RAF-Häftlinge waren schwer gezeichnet"

RAF

"Die Regelverletzung wurde zum System"

18. Oktober 1977: Die RAF ermordet Hanns Martin Schleyer, in Stammheim begehen die angeklagten Terroristen Suizid. Ein Gespräch mit Stefan Aust.
"Die Regelverletzung wurde zum System"

Peter Schneider zur 68er-Bewegung

"Mit einem Urmisstrauen erwachsen geworden"

Der Schriftsteller Peter Schneider spricht im Interview über die Rebellion von 1968, den Deutschen Herbst sowie intellektuelle Verbrechen.
"Mit einem Urmisstrauen erwachsen geworden"

RAF

Von ostdeutschen Spitzeln und abgehörten Telefonaten

Wie der RAF-Terrorist Jan-Carl Raspe angeblich DDR-Bürgern zur Flucht verhelfen wollte: Die Stasi-Akte "Primaner" aus dem deutschen Herbst
Von ostdeutschen Spitzeln und abgehörten Telefonaten