Mit 19 Wachmann im KZ, mit 95 angeklagt

NS-Morde

Mit 19 Wachmann im KZ, mit 95 angeklagt

Die NS-Morde verjähren nicht. Aber ist es richtig, heute alte Menschen vor Gericht zu stellen, die im System niedrige Ränge innehatten?
Mit 19 Wachmann im KZ, mit 95 angeklagt
Der einsame Tod des Nazi-Arztes

August Hirt

Der einsame Tod des Nazi-Arztes
Drei Buben finden 1945 im Schwarzwald die Leiche von August Hirt. Bis heute ist es ein Rätsel, was den Kriegsverbrecher …
Der einsame Tod des Nazi-Arztes

Kolumne

Ich wär so gerne ... eine Zeitreisende

Eine Namensvetterin zu treffen, die nach Auschwitz deportiert wurde - könnte man was ändern? Heute bleibt nur die Möglichkeit, ein Andenken zu schaffen.
Ich wär so gerne ... eine Zeitreisende

Fritz Bauer

Ruf nach Revolution übertönte Stimme der Opfer

Gegenüber Fritz Bauers Auschwitz-Prozess litt im Jahr 1968 das Geschichtsinteresse.
Ruf nach Revolution übertönte Stimme der Opfer

Frankfurt

Steinmeier würdigt Fritz Bauer in der Paulskirche

Steinmeier würdigt Fritz Bauer in der Paulskirche

Auschwitz-Prozess

Morden für die Schädelsammlung
Morden für die Schädelsammlung

"Inside Mossad? Israels Agenten", Arte

Golda Meir musste keinen Befehl geben

Autor Duki Dror kann mit seinem Film zeigen, dass der Mossad den ihm zugeschriebenen Ruf zu Recht hat.
Golda Meir musste keinen Befehl geben

Nationalsozialismus

Wie Österreich deutsch wurde

Der „Anschluss“ jährt sich zum 80. Mal: Bis heute schwärmen Burschenschafter und Nationalisten von der deutschen Nation - aber zum Staat wollen sie …
Wie Österreich deutsch wurde

Kolumne

Alte Masche

Rechtspopulisten loben Israel gerne - etwa für die Abschiebung von afrikanischen "Eindringlingen". Das gefällt nicht allen Israelis.
Alte Masche

Israel

Für Netanjahu wird es eng

Für Netanjahu wird es eng

Israel

Netanjahu fordert Todesstrafe für Terroristen

Nach zwei Wochen der Konfrontation zeichnete sich eine Entspannung in der Tempelberg-Krise ab. Beim Nachmittagsgebet eskaliert die Gewalt wieder.
Netanjahu fordert Todesstrafe für Terroristen

Nazi-Relikte

Hitler-Bilder, Reichsadler und Waffen

Der Fund von Nazi-Relikten in Buenos Aires erregt weltweit Aufsehen. Eine Spur führt nach Solingen.
Hitler-Bilder, Reichsadler und Waffen

Berliner Wannseekonferenz

„Das gemeinsam begangene Verbrechen“

Der Holocaust-Forscher Peter Longerich über die Berliner Wannseekonferenz, auf der heute vor 75 Jahren über den Massenmord an den europäischen Juden …
„Das gemeinsam begangene Verbrechen“

Denkmal für Fritz Bauer

Ein Eisberg auf der Zeil für Fritz Bauer

48 Jahre nach seinem Tod wird der frühere hessische Oberstaatsanwalt und Jurist Fritz Bauer mit einem Denkmal am Justizzentrum gewürdigt.
Ein Eisberg auf der Zeil für Fritz Bauer

BND

Eine unrühmliche Geschichte

Heute wird der Bundesnachrichtendienst 60 Jahre alt. Der „Whistleblower“ Edward Snowden enthüllte schließlich, dass der Dienst der amerikanischen NSA …
Eine unrühmliche Geschichte

„Die Akte General“, ARD

Von der Pflicht, unbequem zu sein

Stephan Wagners Fernsehfilm „Die  Akte General“ schildert Fritz Bauer als Einzelkämpfer gegen Justiz und Staat. Es ist der zweite Film zum Thema …
Von der Pflicht, unbequem zu sein

Brief von Adolf Eichmann

Er habe doch um seine Versetzung gebeten

In einem nun erstmals veröffentlichten Brief an Jizchak Ben-Zvi bemühte sich der NS-Verbrecher Adolf Eichmann 1962 um seine Begnadigung. Er …
Er habe doch um seine Versetzung gebeten

Hanau

Gedenken im Kino an den NS-Terror

Ein Film über die Arbeit des couragierten Juristen Fritz Bauer mit anschließender Diskussion. Die Initiative Runder Tisch erinnert an den 27. Januar …
Gedenken im Kino an den NS-Terror