Die frischen Neunten von heute

Silvester

Die frischen Neunten von heute

Zwei interessante Aufnahmen mit Ideen und Gänsehaut-Moment, dazu Streams: Nicht auf jede Jahresendroutine muss man verzichten.
Die frischen Neunten von heute
Beethovens Botschaft an die Menschheit

Beethoven-Jahr

Beethovens Botschaft an die Menschheit
Seine kommunikative Musik will sich dem einzelnen Ich mitteilen und lässt sich mit anderen teilen, grandios auch in der …
Beethovens Botschaft an die Menschheit

Filmmusik

Beethoven und das Kino: Schicksalssinfonien

Seit der Stummfilmzeit hat Ludwig van Beethoven mit seinen Melodien Filmgeschichte geschrieben.
Beethoven und das Kino: Schicksalssinfonien

Times Mager

f-Moll

Frau T. hieß eigentlich Frau Th. und war eine Klavierlehrerin, wie sie die Hölle erfindet.
f-Moll

Times mager

Katzenmusik

Katzenmusik

Taubheit

Beethoven, der schwierige Patient
Beethoven, der schwierige Patient

Platte du Jour - Samstag

Midori spielt Beethoven: Violinkonzert, zum Trotz

Midoris inniger, delikater Beethoven.
Midori spielt Beethoven: Violinkonzert, zum Trotz

Graphic Novel

„Mythos Beethoven“ – Im Notengebirge

Auf dem Laufenden: Moritz Stetter glückt die Episoden-Graphic-Novel „Mythos Beethoven“
„Mythos Beethoven“ – Im Notengebirge

Beethoven & Ich (5)

Andante con moto

Ina Hartwig hört Beethoven – nicht ihr Lieblingskomponist, aber kulturelle Identität in Reinform.
Andante con moto

Times mager

Freude

Freude

Ensemble Modern

Auch mit Pauken und Trompeten

Hermann Kretzschmars „Ludwig van“-Version bei der Frankfurter Reihe Happy New Ears.
Auch mit Pauken und Trompeten

Beethoven-Einspielungen

Scheiben für die Ewigkeit

Solitäre, Maßstäbe, Referenzen: essenzielle Beethoven-Einspielungen aus knapp 100 Jahren Tonträgergeschichte, manche ein Muss, andere eine …
Scheiben für die Ewigkeit

Beethoven & ich (4)

Zum Finale der 9.

„Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt“. Was ist mit der Verbrüderung dort, wo der „sanfte Flügel“ der Freude nicht „weilt“? …
Zum Finale der 9.

Interview

„Großes Leiden schafft große Werke, dachte man“

Der belgische Dirigent und Biograf Jan Caeyers über Konstruktionen, Stilisierungen und über Beethoven, der einfach Beethoven war.
„Großes Leiden schafft große Werke, dachte man“