Die Todesfabrik – Historische Schlacht im Hürtgenwald

Zweiter Weltkrieg

Die Todesfabrik – Historische Schlacht im Hürtgenwald

Im Herbst 1944 tobte in der Eifel eine der grausamsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs. Schauplatz war ein Gebiet, wie es amerikanische Soldaten …
Die Todesfabrik – Historische Schlacht im Hürtgenwald
Sieben Tote nach Absturz von Weltkriegsbomber in den USA

US-Bundesstaat Connecticut

Sieben Tote nach Absturz von Weltkriegsbomber in den USA
Der Ausflug mit dem alten Militärflugzeug sollte die Passagiere in die Zeit des Zweiten Weltkriegs zurückversetzen. …
Sieben Tote nach Absturz von Weltkriegsbomber in den USA

Bündnispartner mit finanziellen Absichten

Kostenhammer für Deutschland? Polen und Griechenland planen gemeinsame Sache

Wird der deutsche Finanzhaushalt um über eine Billion Euro erleichtert? Zwei EU-Mitgliedsländer machen für neue Reparationszahlungen offenbar gemeinsame Sache.
Kostenhammer für Deutschland? Polen und Griechenland planen gemeinsame Sache

80. Jahrestag

Steinmeier und Merkel bei Weltkriegsgedenken in Polen

Wielun/Warschau (dpa) - Polen gedenkt am Sonntag des 80. Jahrestags des deutschen Überfalls, der den Beginn des Zweiten Weltkrieges markierte. Zu der zentralen Gedenkveranstaltung …
Steinmeier und Merkel bei Weltkriegsgedenken in Polen

Beginn des Zweiten Weltkriegs

Steinmeier in Polen – Der lange Schatten des Krieges

Steinmeier in Polen – Der lange Schatten des Krieges

Griechischer Ministerpräsident

Mitsotakis will mit Deutschland über Reparationen verhandeln
Mitsotakis will mit Deutschland über Reparationen verhandeln

Tag der Vermissten

Weiterhin viele Suchanträge zum Zweiten Weltkrieg

Berlin (dpa) - Tausende Familien in Deutschland suchen noch immer nach Vermissten aus dem Zweiten Weltkrieg. Das geht aus der jüngsten Bilanz des …
Weiterhin viele Suchanträge zum Zweiten Weltkrieg

"Mangel an Fairness"

Polen fühlt sich bei Weltkriegs-Reparationen diskriminiert

Ist Polen nach dem Zweiten Weltkrieg angemessen von Deutschland entschädigt worden? Die rechtskonservative polnische Regierung hat darauf eine klare …
Polen fühlt sich bei Weltkriegs-Reparationen diskriminiert

Raubkunst

Uffizien bekommen die "Vaso di Fiori" zurück

Außenminister Heiko Mass geht auf Dienstreise nach Florenz: Mit im Gepäck hat er das Gemälde "Vaso di Fiori".
Uffizien bekommen die "Vaso di Fiori" zurück

D-Day-Gedenken

Macron richtet leidenschaftlichen Appell an Trump

Macron richtet leidenschaftlichen Appell an Trump

75 Jahre Alliierten-Landung

Staats- und Regierungschefs gedenken D-Day in Portsmouth

Zum Gedenken an die Landung der Alliierten in der Normandie sind einige der mächtigsten Politiker im englischen Portsmouth versammelt: US-Präsident …
Staats- und Regierungschefs gedenken D-Day in Portsmouth

Politischer Sieg über Moskau

Der Weg zum Mond: Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen

Die erste Mondlandung vor 50 Jahren brannte sich in das kollektive Gedächtnis der Menschheit ein. Ihre Ursprünge lagen weniger in der Wissenschaft …
Der Weg zum Mond: Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen

Memorials und Küstenlandschaft

75 Jahre D-Day - Auf Spurensuche in der Normandie

Vor 75 Jahren landeten die Alliierten in der Normandie, um Europa von den Nazis zu befreien. Die Spuren heftiger Kämpfe sind allgegenwärtig - trotz …
75 Jahre D-Day - Auf Spurensuche in der Normandie

Route der Befreiung

Neuer Weitwanderweg durch Europa geplant

Ab 1944 machten sich alliierte Streitkräfte von London aus auf den Weg, um Europa von der Nazi-Herrschaft zu befreien. Ihrer Route können …
Neuer Weitwanderweg durch Europa geplant

Auch Jahrzehnte nach dem Krieg

Kampfmittelräumer haben noch immer gut zu tun

Die "Tatort"-Ermittler Max Ballauf und Freddy Schenk mussten am Sonntagabend den Tod eines Sprengmeisters aufklären, nachdem ein …
Kampfmittelräumer haben noch immer gut zu tun

Steinerne Zeitzeugen

Im Hamburger Bunkermuseum in die Vergangenheit reisen

In Deutschland gibt es noch heute Hunderte Bunker. Sie haben Tausenden Menschen im Zweiten Weltkrieg das Leben gerettet. In manchen wird heute …
Im Hamburger Bunkermuseum in die Vergangenheit reisen

Zweiter Weltkrieg

Gegen das Vergessen: Bunkermuseum in Hamburg

In Deutschland gibt es noch heute Hunderte Bunker. Ob ober- oder unterirdisch - sie haben Tausenden Menschen im Zweiten Weltkrieg das Leben gerettet. …
Gegen das Vergessen: Bunkermuseum in Hamburg

Begeisterung für Hitler

"Dieser mustergültige Mann"

"Warum ich Nazi wurde" - so lautete 1934 das Thema eines Preisausschreibens. Die eingeschickten Texte offenbaren, was normale Leute an Hitlers Ideen …
"Dieser mustergültige Mann"

"Anschluss" Österreichs

Österreicher verehrten Hitler "fast hysterisch"

Der "Anschluss" Österreichs war eine wichtige Etappe der Nazis auf dem Weg in den Krieg. Er war leichter, als Hitler erwartet hatte. Das Ausland …
Österreicher verehrten Hitler "fast hysterisch"

Dresden

"Die Erinnerungskultur wird trügerischer"

Anlässlich des Jahrestags der Zerstörung Dresdens zeigt eine Studie, wie stark sich öffentliches Gedenken ändert.
"Die Erinnerungskultur wird trügerischer"

Auschwitz-Überlebende

"Ich bin zum Leben verurteilt"

Anna Nussbächer ist Jüdin. Mit 14 Jahren wurde sie deportiert. Bis heute fällt es ihr schwer, über die Zeit im Konzentrationslager zu reden. Eine …
"Ich bin zum Leben verurteilt"

Schlacht von Stalingrad

"Wir waren Soldaten, keine Politiker"

Karl-Hans Mayer hat als Wehrmachtssoldat an der Ostfront gekämpft. Ein Zufall rettete ihn vor dem Tod im Kessel von Stalingrad.
"Wir waren Soldaten, keine Politiker"