Ihre Suche nach sinti ergab 533 Treffer vom Typ Artikel.

Trauer um Bildhauer Dani Karavan

Trauer um Bildhauer Dani Karavan

Er schuf eindrucksvolle Monumente und Gedenkorte, auch in Deutschland: Mit 90 Jahren ist der israelische Bildhauer Dani Karavan gestorben.
Trauer um Bildhauer Dani Karavan
Israelischer Bildhauer Dani Karavan mit 90 gestorben

Israelischer Bildhauer Dani Karavan mit 90 gestorben

Das Mahnmal für den NS-Völkermord an Sinti und Roma in Berlin oder die „Straße der Menschenrechte“ in Nürnberg schuf Dani Karavan. Und zahlreiche weitere bedeutende Werke in verschiedenen Ländern.
Israelischer Bildhauer Dani Karavan mit 90 gestorben
Rassismus bei Wohnungsfirma

Rassismus bei Wohnungsfirma

Ein Bremer Unternehmen kategorisiert und diskriminiert Menschen, wenn sie ausländische Wurzeln haben, homosexuell, suchtkrank oder obdachlos sind.
Rassismus bei Wohnungsfirma
Bundeskanzlerin: Ausgrenzung von Sinti und Roma Schande

Bundeskanzlerin: Ausgrenzung von Sinti und Roma Schande

Seit Jahren setzt sie sich für die Belange der Sinti und Roma ein - dafür wird Bundeskanzlerin Merkel nun ausgezeichnet. Es gebe noch viel zu tun beim Kampf gegen den Antiziganismus, sagt sie.
Bundeskanzlerin: Ausgrenzung von Sinti und Roma Schande
UN-Wochen gegen Menschenfeindlichkeit: Digital gegen Rassismus

UN-Wochen gegen Menschenfeindlichkeit: Digital gegen Rassismus

Bei den UN-Wochen gegen Menschenfeindlichkeit soll es auch Gespräche mit der Polizei geben.
UN-Wochen gegen Menschenfeindlichkeit: Digital gegen Rassismus

Darmstadt: Gedenken an die Opfer des Terroranschlags von Hanau

Die Stadt Darmstadt erinnert an die Opfer des rechtsextremen Anschlags von Hanau.
Darmstadt: Gedenken an die Opfer des Terroranschlags von Hanau
Antisemitismus und Rassismus dürfen keinen Platz haben

Antisemitismus und Rassismus dürfen keinen Platz haben

Wir müssen in Erinnerung an den Holocaust dafür sorgen, dass Antisemitismus und Rassismus keinen Platz haben. Der Gastbeitrag.
Antisemitismus und Rassismus dürfen keinen Platz haben
„Alles völlig überzogen“: In „Die letzte Instanz“ kehren privilegierte Weiße Rassismus unter den Teppich

„Alles völlig überzogen“: In „Die letzte Instanz“ kehren privilegierte Weiße Rassismus unter den Teppich

In der WDR-Sendung „Die letzte Instanz“ reden Gäste über diskriminierende Sprache. Die Runde besteht aus Weißen, die ein Problem diskutierten, das sie nicht betrifft.
„Alles völlig überzogen“: In „Die letzte Instanz“ kehren privilegierte Weiße Rassismus unter den Teppich
Kunze, Beisenherz und Hallaschka entschuldigen sich

Kunze, Beisenherz und Hallaschka entschuldigen sich

In der WDR-Sendung «Die letzte Instanz» diskutieren Gäste über diskriminierende Sprache. Inhalt und Form des Gesprächs sorgen für heftige Kritik und Rassismus-Vorwürfe im Netz. Nun entschuldigen sich …
Kunze, Beisenherz und Hallaschka entschuldigen sich
Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Was bedeutet mir der 27. Januar?

Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Was bedeutet mir der 27. Januar?

Es hat lange gedauert, bis nach der Befreiung vom Hitlerfaschismus alle Opfergruppen anerkannt wurden.
Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Was bedeutet mir der 27. Januar?
Rebelo de Sousa gelingt triumphale Wiederwahl

Rebelo de Sousa gelingt triumphale Wiederwahl

Die Siegesparty des «Präsidenten der Zuneigung» im Corona-Hotspot Portugal wird vom Virus überschattet. Das Land meldet einen Rekordstand bei den Toten - und sieht sich plötzlich einer neuen Gefahr …
Rebelo de Sousa gelingt triumphale Wiederwahl
„Angepöbelt und unter Generalverdacht“

„Angepöbelt und unter Generalverdacht“

Der Anti-Diskriminierungsbeauftragte Franke über die starke Zunahme von Rassismus durch Corona, Kinderrechte in der Verfassung und Racial Profiling bei der Polizei.
„Angepöbelt und unter Generalverdacht“

Stolpersteine gegen das Vergessen

Zum Jahrestag der Novemberpogrome poliert der Hanauer Niko Deeg Stolpersteine in der Löherstraße. Er kommt damit dem Wunsch der Hinterbliebenen nach.
Stolpersteine gegen das Vergessen
„Zigeuner ist nicht nur ein Wort. Es ist ein Messer“

„Zigeuner ist nicht nur ein Wort. Es ist ein Messer“

Flucht nach Vorne: Radoslav Ganev will zeigen, wie vielfältig das Leben von Sinti und Roma ist. Er selbst hat seine Identität jahrzehntelang versteckt - und war geschockt, als er zum ersten Mal als …
„Zigeuner ist nicht nur ein Wort. Es ist ein Messer“
Heino pfeift auf Rassismus-Debatte: Er will diskriminierendes Tabu-Wort weiterhin verwenden

Heino pfeift auf Rassismus-Debatte: Er will diskriminierendes Tabu-Wort weiterhin verwenden

Schlager-Altstar Heino (81) will sich das Wort „Zigeuner“ nicht verbieten lassen. Am für Sinti und Roma beleidigenden Begriff sieht er kein Problem.
Heino pfeift auf Rassismus-Debatte: Er will diskriminierendes Tabu-Wort weiterhin verwenden

Wohngemeinschaft kann weiter hoffen

Das Frankfurter Integrationsdezernat führt einen Runden Tisch zur Siedlung Bonameser Straße ein.
Wohngemeinschaft kann weiter hoffen
Verlagsleiterin Ulrike von Stenglin im Interview: „Bücher bilden die unschöne Realität ab“

Verlagsleiterin Ulrike von Stenglin im Interview: „Bücher bilden die unschöne Realität ab“

Die hanserblau-Verlagsleiterin Ulrike von Stenglin spricht im Interview über das Gendern, verletzende Wörter und warum sie gegen Trigger-Warnungen ist.
Verlagsleiterin Ulrike von Stenglin im Interview: „Bücher bilden die unschöne Realität ab“
Pädagogik der Verunsicherung

Pädagogik der Verunsicherung

Was heißt „historisches Begreifen“ von Auschwitz? Volkhard Knigge zieht Bilanz.
Pädagogik der Verunsicherung
Wie Minderheiten in die Ecke gestellt werden

Wie Minderheiten in die Ecke gestellt werden

Wenn Politiker vom „christlich-jüdischen Abendland“ sprechen, mag das gut gemeint sein. Mit der Realität habe das aber nichts zu tun, sagt Historiker Wolfgang Benz. Erfunden worden sei dieser Begriff …
Wie Minderheiten in die Ecke gestellt werden
BGH will Nationalsozialismus und DDR-Vegangenheit aufarbeiten – doch das stockt wegen Corona

BGH will Nationalsozialismus und DDR-Vegangenheit aufarbeiten – doch das stockt wegen Corona

Der Bundesgerichtshof (BGH) feiert sein 70-jähriges Bestehen und will jetzt seine Belastung durch den Nationalsozialismus und die DDR aufarbeiten – doch die Corona-Pandemie könnte dies erneut …
BGH will Nationalsozialismus und DDR-Vegangenheit aufarbeiten – doch das stockt wegen Corona
Der Roma-Strategie der EU fehlt der Biss

Der Roma-Strategie der EU fehlt der Biss

Ohne Sanktionen wird die notwendige Initiative der EU wenig für Roma bewirken. Der Gastbeitrag.
Der Roma-Strategie der EU fehlt der Biss
Was noch zu tun ist

Was noch zu tun ist

Die „nachholende Revolution“ muss nachgeholt werden. Dann wird die Einheit vervollständigt. Die Kolumne.
Was noch zu tun ist

Diese zwölf Menschen gab es

„Schauplatzwunden“: Ludwig Laher beschreibt das Leben und Sterben in einem kleinen oberösterreichischen NS-Lager.
Diese zwölf Menschen gab es
Krawallnacht in Stuttgart: Polizist spricht von „Kanaken“, eine Strafe muss er nicht befürchten

Krawallnacht in Stuttgart: Polizist spricht von „Kanaken“, eine Strafe muss er nicht befürchten

Die Staatsanwaltschaft lehnt Ermittlungen gegen den Polizisten aus der Krawallnacht in Stuttgart ab. Was bedeutet das für unser Rechtssystem? Ein Gastbeitrag.
Krawallnacht in Stuttgart: Polizist spricht von „Kanaken“, eine Strafe muss er nicht befürchten
Sinti und Roma werfen Polizei Rechtsextremismus vor

Sinti und Roma werfen Polizei Rechtsextremismus vor

Rechtsextreme WhatsApp-Gruppen bei der Polizei - das war für viele ein Schock. Pläne für eine Rassismus-Studie stoßen dennoch auf Gegenwehr von Innenminister Seehofer. Der Zentralrat Deutscher Sinti …
Sinti und Roma werfen Polizei Rechtsextremismus vor