Ihre Suche nach roma ergab 1,847 Treffer vom Typ Artikel.

Bosnien und Herzegowina: Geografie, Geschichte und Bevölkerung eines zerrissenen Landes

Bosnien und Herzegowina: Geografie, Geschichte und Bevölkerung eines zerrissenen Landes

Das heutige Bosnien und Herzegowina hat sich nach der Auflösung Jugoslawiens und dem Bosnienkrieg gebildet. Alle Infos im Überblick.
Bosnien und Herzegowina: Geografie, Geschichte und Bevölkerung eines zerrissenen Landes
Darmstadt: Domizil für Sinti und Roma gefunden

Darmstadt: Domizil für Sinti und Roma gefunden

Die jahrelange Suche hat ein Ende: Der Landesverband der Sinti und Roma kann ins Darmstädter Stadthaus ziehen. Ein Kulturzentrum und eine Ausstellung sind dort geplant.
Darmstadt: Domizil für Sinti und Roma gefunden

Vertrag mit Sinti und Roma: Landtag begrüßt Verlängerung

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) hat die besondere Bedeutung der Fortschreibung des Staatsvertrags zwischen der Landesregierung und dem Hessischen Landesverband Deutscher Sinti und Roma …
Vertrag mit Sinti und Roma: Landtag begrüßt Verlängerung
Milde Strafen für Neonazis nach Überfall in Fretterode

Milde Strafen für Neonazis nach Überfall in Fretterode

Landgericht Mühlhausen verurteilt Angeklagte nach Angriff auf zwei Journalisten in Thüringen zu Haft auf Bewährung und Arbeitsstunden.
Milde Strafen für Neonazis nach Überfall in Fretterode
Frankfurt: Erste Beratungstelle und Treffpunkt nur für Romnja

Frankfurt: Erste Beratungstelle und Treffpunkt nur für Romnja

Ein neues Projekt der Initiative Zukunft Bockenheim will Frauen, zu einem selbstbestimmten Leben verhelfen. Es geht um ein selbstbestimmtes Leben, dabei sind Themen Verhütung, Bildung, …
Frankfurt: Erste Beratungstelle und Treffpunkt nur für Romnja
Ferrari geht unter die SUV-Bauer

Ferrari geht unter die SUV-Bauer

Einst hat Porsche mit dem Cayenne den Weg geebnet. 20 Jahre später bringt nun auch der italienische Sportwagenhersteller sein erstes SUV auf den Markt.
Ferrari geht unter die SUV-Bauer
Nazi-Verbrechen im Stadthaus in Hamburg: Demonstrierende fordern seit Jahren einen Gedenkort

Nazi-Verbrechen im Stadthaus in Hamburg: Demonstrierende fordern seit Jahren einen Gedenkort

In der NS-Zeit wurden im Stadthaus Hamburg Widerstandskämpfer gefoltert. Seit vier Jahren demonstriert ein Verfolgtenverband für einen Gedenkort. Warum der Vorsitzende bis heute durchhält.
Nazi-Verbrechen im Stadthaus in Hamburg: Demonstrierende fordern seit Jahren einen Gedenkort
Michel Friedman „Fremd“: Nachrichten aus „,Nie wieder‘-Land“

Michel Friedman „Fremd“: Nachrichten aus „,Nie wieder‘-Land“

Der Publizist Michel Friedman gibt in „Fremd“ Einblicke in seine Kindheit und Jugend
Michel Friedman „Fremd“: Nachrichten aus „,Nie wieder‘-Land“
Ana de Armas verblüfft Fans in neuem Netflix-Film als Marilyn Monroe

Ana de Armas verblüfft Fans in neuem Netflix-Film als Marilyn Monroe

Neue Produktionsfotos von „Blonde“ zeigen, dass Netflix mit Ana de Armas die richtige Darstellerin als Marilyn Monroe engagiert hat.
Ana de Armas verblüfft Fans in neuem Netflix-Film als Marilyn Monroe
Was das Niedrigwasser zum Vorschein bringt

Was das Niedrigwasser zum Vorschein bringt

Die Trockenheit in Europa macht in Flüssen und Stauseen Relikte aus vergangenen Zeiten sichtbar. Manche werden gar zur Attraktion. Doch gleichzeitig sind sie auch ein Warnsignal.
Was das Niedrigwasser zum Vorschein bringt
Rassistische Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen: „Wir waren auf uns allein gestellt“

Rassistische Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen: „Wir waren auf uns allein gestellt“

Die Erinnerung an die rassistischen Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen im August 1992 verfolgt viele der damals Angegriffenen auch 30 Jahre danach
Rassistische Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen: „Wir waren auf uns allein gestellt“
Rostock-Lichtenhagen, 30 Jahre danach

Rostock-Lichtenhagen, 30 Jahre danach

Die rassistischen Ausschreitungen von Rostock-Lichtenhagen gingen 1992 in die Geschichte des gerade vereinigten Deutschlands ein. Den Schatten der rechten Gewalt hat das Land bis heute nicht hinter …
Rostock-Lichtenhagen, 30 Jahre danach
Eintracht-Neuzugang Luca Pellegrini: Der ganz andere Filip Kostic

Eintracht-Neuzugang Luca Pellegrini: Der ganz andere Filip Kostic

Der Italiener soll auf links den Verlust des Starspielers abfedern. Obwohl er nur für ein Jahr als Leihspieler für die Eintracht auflaufen soll, sei die Saison für ihn „kein Urlaubsjahr“.
Eintracht-Neuzugang Luca Pellegrini: Der ganz andere Filip Kostic
Kostic weg, Pellegrini da - und die Hertha vor der Brust

Kostic weg, Pellegrini da - und die Hertha vor der Brust

Nach den zwei Pleiten gegen München und Madrid ist die Eintracht in Berlin der Favorit, der Filip-Kostic-Deal ist rund 18 Millionen Euro schwer - und Luca Pellegrini kommt obendrauf.
Kostic weg, Pellegrini da - und die Hertha vor der Brust

Die Gypsy Tenors mit Tony Lakatos beim „Jazz im Palmengarten“ in Frankfurt: Verbeugungen ohne Langeweile

Die Gypsy Tenors und das Martin Sasse Trio im Frankfurter Palmengarten.
Die Gypsy Tenors mit Tony Lakatos beim „Jazz im Palmengarten“ in Frankfurt: Verbeugungen ohne Langeweile
98-jährige geflüchtete Ukrainerin: „Warum dieser Krieg?“

98-jährige geflüchtete Ukrainerin: „Warum dieser Krieg?“

Alexandra Kosiakova (98) ist mit ihrer Familie vor fünf Monaten aus Kiew nach Frankfurt geflohen. Sie mögen Frankfurt- und doch vermissen sie ihre Heimat sehr.
98-jährige geflüchtete Ukrainerin: „Warum dieser Krieg?“
Eintracht-Gegner Real Madrid: Carlo Ancelotti, der Teddybär

Eintracht-Gegner Real Madrid: Carlo Ancelotti, der Teddybär

Real-Trainer Carlo Ancelotti kann Supercup-Rekordsieger werden - für den „Friedensstifter“ kein Grund für Nervosität.
Eintracht-Gegner Real Madrid: Carlo Ancelotti, der Teddybär
Deutsche Verantwortung in der Ukraine: Eine riesengroße Wunde

Deutsche Verantwortung in der Ukraine: Eine riesengroße Wunde

Während des Zweiten Weltkriegs töteten die Nazis in der Ukraine zig Roma. Auch deshalb ist deutsche Verantwortung in dem Land nicht nur ein Wort. Die Kolumne.
Deutsche Verantwortung in der Ukraine: Eine riesengroße Wunde
Ramelow warnt vor Ausgrenzung von Sinti und Roma

Ramelow warnt vor Ausgrenzung von Sinti und Roma

2015 wurde der 2. August durch das Europäische Parlament zum Europäischen Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma erklärt. In diesem Jahr hat er durch den Krieg in der Ukraine eine besondere Brisanz.
Ramelow warnt vor Ausgrenzung von Sinti und Roma
In Auschwitz gestohlenes Armband zurück bei Nachfahren

In Auschwitz gestohlenes Armband zurück bei Nachfahren

Der Holocaust an Sinti und Roma wurde lange in der Erinnerungskultur vernachlässigt. Die Arolsen Archives konnten jetzt die Nachfahren eines 1941 deportierten Sinto aus Brake ausfindig machen. Für …
In Auschwitz gestohlenes Armband zurück bei Nachfahren
Jugendliche Rechtsterroristen: „Wir haben es mit Kindern ab 11 Jahren zu tun“

Jugendliche Rechtsterroristen: „Wir haben es mit Kindern ab 11 Jahren zu tun“

Ein 17-jähriger Neonazi soll einen Anschlag auf Kanzlerin Merkel geplant haben. Rechtsextremismusexperte Siebert spricht über junge Neonazis und ihre Netzwerke.
Jugendliche Rechtsterroristen: „Wir haben es mit Kindern ab 11 Jahren zu tun“
Angst vor Fliehkräften

Angst vor Fliehkräften

Der Reformprozess des Synodalen Wegs lässt sich nicht aufhalten - auch nicht durch die scharfe Warnung des Vatikans. Der Kommentar.
Angst vor Fliehkräften
Documenta: „Wir müssen aus dieser Krise lernen“

Documenta: „Wir müssen aus dieser Krise lernen“

Im FR-Interview spricht Hessens Kunstministerin Angela Dorn über nötige Reformen nach dem Antisemitismusskandal auf der Documenta und den Streit mit den Betreibern der privatisierten Uniklinik …
Documenta: „Wir müssen aus dieser Krise lernen“
So gerne wurde damals die Erinnerung abgeschafft

So gerne wurde damals die Erinnerung abgeschafft

Vor 25 Jahren verlegte Gunter Demnig die ersten legalen Stolpersteine – bis heute ist daraus eine riesige Soziale Plastik geworden, das wohl größte Kunstprojekt der Welt.
So gerne wurde damals die Erinnerung abgeschafft
Anschlag von Hanau: „Die Landesregierung muss sich entschuldigen“

Anschlag von Hanau: „Die Landesregierung muss sich entschuldigen“

Zweieinhalb Jahre nach dem rassistischen Anschlag von Hanau prägen klare und emotionale Worte das FR-Stadtgespräch.
Anschlag von Hanau: „Die Landesregierung muss sich entschuldigen“