+
Schuften für das Comeback: Owen Hargreaves

Hargreaves geht zu ManCity

Via Youtube zurück auf den Rasen

Owen Hargreaves stellt per Internet-Videos seinen Fitness-Zustand unter Beweis. Die ungewöhnliche Maßnahme fruchtet: Manchester City hat den Ex-Bayern-Spieler verpflichtet.

Von Jan Christian Müller

Owen Hargreaves stellt per Internet-Videos seinen Fitness-Zustand unter Beweis. Die ungewöhnliche Maßnahme fruchtet: Manchester City hat den Ex-Bayern-Spieler verpflichtet.

Wenn die Not am größten ist, greift man bisweilen zu ungewöhnlichen Maßnahmen. Im Frühsommer hat Owen Hargreaves mehrere Videos auf der Internet-Videoplattform Youtube eingestellt. Man sieht den 30-Jährigen dort zum Beispiel auf einem Laufband auf lautstarke Anweisung eines Fitnesstrainers im schnellen Wechsel vorwärts, rückwärts und seitwärts rennen.

Hargreaves will damit beweisen, dass seine Knie halten, dass es also einen Weg zurück geben kann in den Profifußball nach einer furchtbaren Leidensgeschichte, in deren Folge sein Marktwert binnen vier Jahren von 25 Millionen Euro auf Null sank.

Ausgerechnet der reichste Verein der Welt hat darauf reagiert: Manchester City hat den 42-fachen englischen Nationalspieler zum Nulltarif für ein Jahr verpflichtet. Hargreaves soll bei Champions-League-Teilnehmer Manchester City als Platzhalter für den Niederländer Nigel de Jong eine Chance bekommen. Einen Medizincheck im Bridgewater Hospital von Manchester hat er erfolgreich überstanden, was beileibe keine Selbstverständlichkeit ist.

In den vergangenen drei Jahren kam Hargreaves lediglich auf sechs Einsatzminuten in einem Pflichtspiel. 2007 von Bayern München zu Manchester United transferiert, plagten den defensiven Mittelfeldspieler bald starke Knieprobleme. Es folgten mehrere Eingriffe an beiden Knien in England, Schweden und schließlich in der berühmten Knie-Klinik in Vail/Colorado.

Sein US-amerikanischer Operateur Richard Steadman, eine Ikone auf diesem Fachgebiet, teilte danach mit, er habe in seiner nunmehr mehr 35-jährigen Praxis als Knieexperte nie schlimmere Gelenke gesehen. Ein Comebackversuch bei Manchester United scheiterte im November 2010.

Absage von van Bommel

Der Transfer des in der Jugend von Bayern München ausgebildeten gebürtigen Kanadiers zu Manchester City kam nur deshalb zustande, weil Mark van Bommel dem Klub absagen musste. Der Ex-Kapitän der Bayern erhielt keine Freigabe vom AC Mailand.

Aber wird es Hargreaves gelingen, auf Topniveau zurückzukehren? Sein ehemaliger Teamkollege Wayne Rooney hat Zweifel: „Wenn er es schafft, klasse, aber es wird ganz, ganz schwer.“

Seinen neuen Kollegen hätte Hargreaves zumindest eine Erfahrung voraus: Mit dem FC Bayern gewann der damals noch unbekannte Dauerläufer 2001 gegen den FC Valencia im Elfmeterschießen die Champions League.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion