+
Auf Familien eingestellt: die Rhein-Main-Therme in Hofheim.

Whirlpool oder Blockhaus-Sauna

Die Rhein-Main-Therme in Hofheim ist auf Familien eingestellt

Von Daniela Unger

Bunte Fische und Wale schweben über dem 35 Zentimeter tiefen Babybecken. Bei einer Wassertemperatur von 34 Grad planschen Kleinkinder, bis sich die Haut wellt. Wenn sie nicht gerade an einem Babyschwimmkurs teilnehmen.

Ältere Kinder werden ihr Glück auf den Wasserrutschen finden, die beide hundert Meter lang sind. Oder sie stürzen sich in die Fluten des großen Beckens unter der Glaskuppel und lassen sich von den stündlichen Wellen durchwirbeln. Die zahlreichen Massagedüsen sind wohl eher was für erwachsene Besucher, ebenso wie der Whirlpool im XXL-Format.

Mütter und Väter können ihren Nachwuchs aber auch zweimal die Woche abgeben und für sich selbst Entspannung suchen. Montags von 14 bis 18 Uhr und mittwochs von 9.30 bis 12.30 Uhr werden Kinder bis zum Alter von sechs Jahren kostenlos betreut.Währenddessen aalen sich die Eltern im Whirpool unterm Sternenhimmel. Schwimmer ziehen ihre Bahnen im Sportbecken. Wer sich einfach nur treiben lassen will, ergibt sich dem Strudel im Strömungsbecken. Ein Physiotherapeut bietet nach Terminvereinbarung diverse Massagen an, die allerdings extra kosten.

Sieben Saunen erstrecken sich auf einer Fläche von 5000 Quadratmetern im Innen- und Außenbereich des Bades. Besucher haben die Auswahl zwischen einer Biosauna mit moderaten 50 Grad und Lichttherapie sowie 75, 85 und 95 Grad heißen Schwitzräumen. Ganz Hartgesottene wagen sich in die finnische Blockhaus-Sauna, die auf glühend heiße 100 Grad erwärmt wird. Im Ruheraum lodert ein Kaminfeuer.

Saunieren ist in der Rhein-Main-Therme nicht nur zu den üblichen Öffnungszeiten möglich. An jedem ersten Samstag im Monat lockt das Erlebnisbad mit einer Mitternachtssauna. Bis 2 Uhr können Besucher schwitzen, Live-Musik hören und speisen.

Wer sich beim Bad-Besuch auch körperlich trainieren will, kann Mitglied im hauseigenen Fitnesspark Vitaspa werden. Auch im Angebot sind Yoga und Kurse, in denen man sich selbst den Rücken stärken kann. Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler achten darauf, dass möglichst niemand eine falsche Bewegung macht. Für 90 Euro im Monat kann man Bad und Sauna jederzeit mitnutzen.

Die Rhein-Main-Therme ist täglich von 9 bis 23 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen für drei Stunden 14 Euro, über drei Stunden 17 Euro. Die Kinderkarte für drei Stunden kostet acht, darüber hinaus zehn Euro. Der Preis für die Familienkarte (Eltern und zwei Kinder) beträgt 40 Euro, freitags 30 Euro.Massagetermine können mit Tomas Diaz Abeja unter Tel. 06192 9777970 vereinbart werden.Rhein-Main-Therme, Hofheim, Niederhofheimer Straße 64, Tel. 6192-97779-0; Rhein-Main-Therme

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion