Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter ist zum „Champion des Jahres 2017“ gewählt worden.
+
Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter ist zum „Champion des Jahres 2017“ gewählt worden.

Sporthilfe-Wahl

Weltmeister Vetter „Champion des Jahres 2017“

Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter ist zum „Champion des Jahres 2017“ gewählt worden.

Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter ist zum „Champion des Jahres 2017“ gewählt worden.

Der 24-Jährige, der bei der WM in London im ersten Versuch die Gold-Weite von 89,89 Metern erzielt hatte, wurde im Rahmen einer Gala zum Abschluss des Treffs der Spitzensportler am Freitagabend in Apulia/Italien geehrt. Die Deutsche Sporthilfe organisiert den Treff alljährlich für die besten deutschen Athleten. Vetter bekam zur Belohnung einen Kleinwagen und eine Reise.

Rund 4000 geförderte Sportler, die an einem Online-Voting teilnehmen konnten, und 60 in Apulia anwesende Spitzenathleten hatten die Wahl zwischen Vetter, Weltmeisterin Kristina Vogel (Bahnrad) sowie den Weltmeistern Johannes Rydzek (Nordische Kombination), Simon Schempp (Biathlon) und Frank Stäbler (Ringen). 2016 war Wasserspringer Patrick Hausding „Champion des Jahres“.

Bei der Journalisten-Wahl „Sportler des Jahres“ hatten die Olympiasieger Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (Beachvolleyball) und Fabian Hambüchen (Turnen) sowie Tennisprofi Angelique Kerber gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare