+
In Rio de Janeiro stehen zur Vorbereitung auf die Olympischen Spiele insgesamt 44 Testevents auf dem Programm. Foto: Michael Kappeler

Warm-up für Rio: 44 Testläufe vor Olympia am Zuckerhut

Vom Juli dieses Jahres bis Mai 2016 stehen in Rio de Janeiro zur Vorbereitung auf die Olympischen Spiele insgesamt 44 Testevents auf dem Programm. Das lokale Organisationskomitee Rio2016 stellte den Zeitplan vor.

Vom Juli dieses Jahres bis Mai 2016 stehen in Rio de Janeiro zur Vorbereitung auf die Olympischen Spiele insgesamt 44 Testevents auf dem Programm. Das lokale Organisationskomitee Rio2016 stellte den Zeitplan vor.

Den Auftakt macht vom 14. bis 19. Juli Volleyball. Bis Dezember folgen unter anderem Veranstaltungen im Golf, Freiwasserschwimmen, Mountainbikefahren und Tischtennis. Im Januar 2016 geht es weiter mit Basketball, Schwimmen, Sportschießen und anderen Sportarten.

Insgesamt werden zu den Testwettbewerben 7800 Athleten erwartet. Im Einsatz sind 16 000 Freiwillige. Die Tests sollen Sportlern und Organisatoren gleichermaßen zur Vorbereitung dienen, sagte Rio2016-Sportdirektor Agberto Guimarães. "Mit den Erfahrungen, die wir machen, können wir dann, wenn notwendig, entsprechende Anpassungen vornehmen."

Die Spiele werden vom 5. bis 21. August 2016 an vier Standorten in Rio ausgerichtet. Das Zentrum und das olympische Dorf liegen in Barra da Tijuca im Westen Rios. Daneben sind die Stadtteile Copacabana und Deodoro sowie das Maracanã-Stadion Wettkampforte. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion