+
Bryce Taylor erzielte 22 Punkte für den FC Bayern. Foto: Andreas Gebert

Vierter Sieg für FC Bayern in Euroleague-Zwischenrunde

Nur drei Tage nach der ersten Heimpleite in der Bundesliga haben die Basketballer des FC Bayern München auf internationaler Ebene wieder einen Heimerfolg gefeiert.

Nur drei Tage nach der ersten Heimpleite in der Bundesliga haben die Basketballer des FC Bayern München auf internationaler Ebene wieder einen Heimerfolg gefeiert.

Ihr Euroleague-Spiel gegen den litauischen Meister Zalgiris Kaunas gewann die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic mit 79:73 (38:40). Bester Werfer bei den Münchnern war Bryce Taylor mit 22 Zählern, bei den Gästen kam Robertas Javtokas auf 18 Punkte. Nach dem vierten Erfolg im achten Spiel in der Gruppe F ist der Bundesliga-Spitzenreiter weiter auf Viertelfinalkurs.

Vor 6122 Zuschauern leisteten sich die Münchner in einem zerfahrenen Spiel speziell in der ersten Halbzeit viele Fehlwürfe und Ballverluste. Doch mit einer starken Aufholjagd kämpften sich die Bayern knapp sieben Minuten vor dem Ende zurück ins Spiel. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion