1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Vierschanzentournee 2021/22: Hier wird das Skispringen heute live im TV und im Stream übertragen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Die Vierschanzentournee startet traditionell mit dem Springen in Oberstdorf.
Die Vierschanzentournee startet traditionell mit dem Springen in Oberstdorf. © Frank Hoermann/Sven Simon/Imago Images

Die Vierschanzentournee 2021/22 startet mit dem Auftaktspringen in Oberstdorf. So sehen Sie das Event heute live im TV und im Live-Stream.

Oberstdorf – Das Warten hat ein Ende, denn die Vierschanzentournee 2021/22 steht vor der Tür. Obwohl in diesem Jahr keine Fans vor Ort sein dürfen, ist die Vorfreude auf das Traditionsevent groß. Wie jedes Jahr startet die Vierschanzentournee in Oberstdorf, bevor es mit den Stationen Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen weitergeht.

Ein deutscher Sieg bei der Vierschanzentournee ist lange her, in diesem Jahr könnte mit Karl Geiger jedoch wieder ein DSV-Adler ganz oben auf dem Podest stehen. Durch seine bisherigen Leistungen gehört der gebürtige Oberstdorfer zu den Favoriten, doch bereits ein kleiner Fehler kann alle Träume vom Tour-Sieg zerstören.

Vierschanzentournee 2021/22 in Oberstdorf: So sehen Sie Skispringen heute live im TV und Live-Stream

Das Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf finden vom Dienstag (28.12.2021) bis Mittwoch (29.12.2021) statt. Wir sagen Ihnen, wie Sie Qualifikation und Wettkampf live im TV und Live-Stream verfolgen können.

Vierschanzentournee 2021/22 in Oberstdorf: Hier sehen Sie das Wintersport-Event heute live im TV

Die ARD wird die Qualifikation und beide Durchgänge im Wettkampf vom Dienstag (28.12.2021) bis Mittwoch (29.12.2021) live im Free-TV übertragen. Wer möchte, kann sich die Wettkämpfe aber auch im Live-Stream der ARD ansehen.

Hinweis der Redaktion: Bei den hier aufgeführten Uhrzeiten und Tagen des Skispringens der Vierschanzentournee handelt es sich lediglich um die geplanten Termine. Aufgrund von äußeren Einflüssen, wie beispielsweise unpassende Witterungsverhältnisse, können sich die Termine und Uhrzeiten noch ändern oder verschieben. Auch die Corona-Pandemie kann zu kurzfristigen Änderungen im Terminplan der Vierschanzentournee 2021/2022 führen. (smr)

Auch interessant

Kommentare