+
Serena Williams gewann zwar ihr Einzel, aber das war für das US-Team zu wenig.

Hopmann Cup

US-Team mit Serena Williams kassiert Niederlage

Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Serena Williams ist mit ihrem US-amerikanischen Partner Frances Tiafoe mit einer Niederlage in den Hopman Cup gestartet.

Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Serena Williams ist mit ihrem US-amerikanischen Partner Frances Tiafoe mit einer Niederlage in den Hopman Cup gestartet.

Das Team der USA musste sich in Perth trotz eines Erfolgs von Williams gegen Maria Sakkari mit 1:2 gegen Griechenland geschlagen geben. Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin entschied ihr Match 7:6 (6:3), 6:2 für sich. Der Weltranglisten-39. Tiafoe unterlag dem Griechen Stefanos Tsitsipas 3:6, 7:6 (6:3), 3:6. Das entscheidende Mixed verloren Williams und Tiafoe dann 4:1, 1:4, 2:4. Nächster Gegner der USA bei der inoffiziellen Mixed-WM in Australien ist am Dienstag Titelverteidiger Schweiz. Das Team aus Tennis-Star Roger Federer und Belinda Bencic war mit einem Sieg gegen Großbritannien gestartet.

Das deutsche Duo Alexander Zverev und Angelique Kerber hatte in der anderen Gruppe ebenfalls einen klaren Sieg gegen Spanien geholt. Nächster deutscher Gegner ist am Mittwoch Frankreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion