1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Union Berlin neuer Tabellenzweiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Union Berlin setzt sich gegen Aue mit 2:0 durch. Konkurrent Fortuna Düsseldorf verliert bei Jena. Damit stehen die Berliner jetzt auf Platz zwei der Tabelle hinter Paderborn.

Leipzig. Der 1. FC Union Berlin ist in der Dritten Fußball-Liga erster Verfolger von Tabellenführer SC Paderborn. Die Berliner setzten sich am 17. Spieltag gegen Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue mit 2:0 durch, profitierten beim Sprung auf den zweiten Platz aber vom Ausrutscher des Konkurrenten Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer zogen am Samstag beim FC Carl Zeiss Jena mit 0:1 den Kürzeren und mussten in der Tabelle auch noch Kickers Emden vorbei ziehen lassen. Emden gewann beim VfB Stuttgart II mit 1:0.

Bereits am Freitagabend hatte Paderborn mit dem 3:2 bei Schlusslicht Werder Bremen II seine Pflichtaufgabe erfüllt und hat nun drei Zähler Vorsprung auf Berlin und vier auf die Emdener, die aber ein Spiel weniger absolviert haben. Fortuna hat als Vierter sechs Zähler Rückstand.

Im Verfolger-Duell konnten weder Kickers Offenbach noch der FC Rot-Weiß Erfurt die volle Punktzahl einfahren, sie trennten sich 0:0.

Auch die SpVgg Unterhaching musste bei der Verfolgung des Spitzen- Quartetts einen Dämpfer hinnehmen. Bei Eintracht Braunschweig gingen die in den letzten drei Spielen siegreichen Bayern mit 0:4 unter. Die Niedersachsen beendeten ihre Negativserie und fuhren nach zuletzt sechs sieglosen Partien wieder einen Erfolg ein.

Der VfR Aalen nutzte seinen Heimvorteil zu einem 3:1-Sieg gegen den Vorletzten Stuttgarter Kickers. Ohne Treffer endete das Duell zwischen dem Wuppertaler SV und Jahn Regensburg. Regensburg konnte damit auch sein achtes Spiel in Serie nicht gewinnen. (dpa)

Auch interessant

Kommentare