1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Umstrittenes Spray: Singh sagt Turnierstart ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der frühere Golf-Weltranglistenerste Vijay Singh hat den Gebrauch eines Sprays zugegeben, das nach den Anti-Doping-Bestimmungen ...

Scottsdale. Der frühere Golf-Weltranglistenerste Vijay Singh hat den Gebrauch eines Sprays zugegeben, das nach den Anti-Doping-Bestimmungen der US-PGA-Tour verboten ist.

Der dreimalige Major-Sieger von den Fidschi Inseln sagte vor dem Turnier bei der Phoenix Open in Scottsdale/Arizona, er habe nicht gewusst, dass das Mittel verboten sei und habe es einige Monate verwendet. Wenige Stunden später veröffentlichte die PGA-Tour auf ihrer Internetseite, dass Singh wegen Rückenproblemen seinen Start abgesagt hat.

Das Spray, das man sich unter die Zunge sprüht, steht seit 2011 auf der Liste der verbotenen Stoffe, weil es Wachstumshormone von Wild aus Neuseeland enthalten soll. Der Hersteller wirbt damit, dass Sportler nach Verletzungen schneller regenerieren. Der 49 Jahre alte Singh kämpfte zuletzt häufiger mit Verletzungen und litt besonders unter Rückenproblemen. Nun steht er in Kontakt mit den Verantwortlichen der PGA-Tour und will in jeder Hinsicht bei einer Untersuchung des Falles kooperieren. (dpa)

Auch interessant

Kommentare