Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wie die Fußball-Europameisterschaft mussten auch die Olympischen Sommerspiele um ein Jahr verschoben werden.
+
Wie die Fußball-Europameisterschaft mussten auch die Olympischen Sommerspiele um ein Jahr verschoben werden.

Japan

Corona-Ausbruch in Tokio – Olympia 2021 ohne Publikum auf einmal „möglich“

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

In wenigen Wochen beginnen die Olympischen Sommerspiele in Tokio. Doch nun gibt es in der japanischen Hauptstadt einen neuen Corona-Ausbruch.

Tokio - Die Olympischen Sommerspiele 2021 sollten eigentlich die Olympischen Sommerspiele 2020 sein. Das Sportevent in der japanischen Hauptstadt Tokio war ursprünglich für den Zeitraum vom 24. Juli 2020 bis zum 9. August 2020 geplant. Doch Corona machte den Veranstaltenden einen Strich durch die Rechnung und die Großveranstaltung musste um ein Jahr verschoben werden. Am 23. Juli 2021 soll das olympische Feuer in Tokio nun offiziell entzündet werden, bis zum 8. August kämpfen dann Sportler:innen aus aller Welt um olympisches Gold.

Die Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio sollten ein großes Fest für Sportler:innen und Zuschauende werden, doch nun droht der komplette Ausschluss der Fans. Grund ist die aktuelle Corona-Lage in Japan, wie der japanische Premierminister Yoshihide Suga laut der Japan Times mitteilte. Die Veranstaltung, die in drei Wochen beginnen soll, könne einen enormen Anstieg der Infektionszahlen zur Folge haben.

Olympischen Sommerspielen 2021 in Tokio droht der Fan-Ausschluss

„Ich sagte bereits vorher, dass ein Ausschluss von Zuschauer:innen möglich ist“, sagte Japans Premierminister Yoshihide Suga. Oberste Priorität habe die Sicherheit der japanischen Bevölkerung. Im vergangenen Monat hatten die Organisator:innen der Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio beschlossen, die Stadien mit bis zu 50 Prozent Kapazität füllen zu wollen, was einem Limit von etwa 10.000 Fans entspricht.

Doch mittlerweile steigen die Corona-Zahlen in Tokio und Japan wieder an, weshalb sich die Frage stellt, ob die Olympischen Sommerspiele 2021 mit der angedachten Fan-Kapazität überhaupt durchführbar sind. Am Donnerstag (01.07.2021) wurden in der Metropolregion Tokio 673 neue Corona-Fälle registriert. Experten befürchten, die Zahlen könnten auf bis zu 3000 neue Fälle pro Tag im August ansteigen.

Entscheidung über Fans bei Olympischen Sommerspielen 2021 in Tokio noch nicht gefallen

Japans Premierminister kündigte an, die endgültige Entscheidung werde mit allen fünf Organisationsgremien der Olympischen Sommerspiele 2021 in Tokio getroffen – namentlich die zentrale und regionale Regierung, das japanische Organisationskomitee, das Internationale Olympische Komitee und das Internationale Paralympische Komitee. Sie hatten bereits im März entschieden, ausländische Zuschauer:innen auszuschließen.

Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio sollen in 33 Sportarten 339 Wettkämpfe in 51 Disziplinen ausgetragen werden. Sportler:innen aus der ganzen Welt werden dazu nach Japan reisen. Für sie gelten strenge Corona-Regeln. (msb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare