+
New Yorker Islanders' Goalie Thomas Greiss wehrte 21 von 24 Schüssen ab.

NHL

Thomas Greiss verliert mit New York in Anaheim

Eishockey-Nationaltorhüter Greiss stoppt 21 von 24 Schüssen, verliert aber mit den New York Islanders gegen Anaheim mit 1:4.

Eishockey-Nationaltorhüter Thomas Greiss hat mit den New York Islanders in der nordamerikanischen Profi-Liga NHL eine Auswärtsniederlage kassiert. Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn musste sich im Spiel gegen die Anaheim Ducks mit 1:4 (0:1, 0:1, 1:2) geschlagen geben.

Der 32-jährige Greiss stoppte 21 von 24 Schüssen im Spiel. Nationalmannschafts-Kollege Tom Kühnhackl kam bei den Islanders erneut nicht zum Einsatz. Die Tore der Ducks erzielten Ryan Kesler (20. Minute/29.), Adam Henrique (41.) und Hampus Lindholm (60.). Den Treffer der Gäste verbuchte Casey Cizikas (60.). Für die New Yorker war es die dritte Niederlage im fünften Saisonspiel. Anaheim konnte hingegen fünf der ersten sieben Spiele gewinnen.

Die Washington Capitals feierten nach zuletzt zwei Niederlagen hintereinander einen Heimerfolg. Der Titelverteidiger besiegte die New York Rangers mit 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung. Capitals-Superstar Alexander Owetschkin (24./38.) erzielte einen Doppelpack im Spiel gegen die Broadway Blueshirts. Für den Siegtreffer der Gastgeber sorgte Matt Niskanen nach 2:18 Minuten in der Overtime. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion