1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Tennis-Star Alexander Zverev rastet aus und attackiert Schiedsrichter – Turnierausschluss

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Alexander Zverev ist nach der Niederlage im Doppel ausgerastet und hat den Schiedsrichter attackiert.
Alexander Zverev ist nach der Niederlage im Doppel ausgerastet und hat den Schiedsrichter attackiert. © Xin Yuewei/imago

Das deutsche Tennis-Ass Alexander Zverev attackiert nach seiner Niederlage im Doppel den Schiedsrichter – und wird das Turnier nun nicht zu Ende spielen.

Acapulco - Oops!...he did it again. Der deutsche Tennis-Star Alexander Zverev ist schon seit vielen Jahren für seine Emotionalität bekannt, leistete sich zuletzt aber eher selten einen Fehltritt. Beim ATP-Turnier in Acapulco konnte er seinen Ärger jedoch nicht unter Kontrolle bringen und attackierte sogar den Schiedsrichter. Die Folge: Er wurde nun komplett von dem Turnier ausgeschlossen.

Der Tennis-Olympiasieger Zverev hatte nach dem 1:2 (2:6, 6:4, 6:10) im Doppel an der Seite von Marcelo Melo (Brasilien) gegen Lloyd Glasspool/Harri Heliövaara (Großbritannien/Finnland) die Fassung verloren und seine Wut am Schiedsrichterstuhl ausgelassen. Er schlug mit seinem Schläger immer wieder auf den Stuhl des Schiedsrichters ein, verfehlte nur knapp seine Füße. Dabei schrie er den Schiedsrichter lautstark an und beschimpfte ihn mit den Worten „You fucking Idiot“.

Alexander Zverev rastet aus – und wird von Turnier ausgeschlossen

Kurz darauf verkündeten die Organisatoren den Ausschluss von Zverev aus dem gesamten Turnier. „Wegen unsportlichen Verhaltens am Ende seines Doppel-Matches am Dienstagabend wurde Alexander Zverev aus dem Turnier in Acapulco gestrichen“, teilte die ATP auf Twitter mit.

Alexander Zverev hatte eigentlich nach einem historischen Match im Einzel das Achtelfinale erreicht. Historisch deshalb, weil sein Erstrundenspiel gegen den US-Amerikaner Jenson Brooksby erst um 4.55 Uhr Ortszeit endete und damit so spät wie noch kein Match zuvor auf der ATP-Tour. Zverev gewann das Spiel mit 3:6, 7:6 (12:10).

Alexander Zverev zertrümmerte schon früher Schläger

Seine nächste Partie hätte Alexander Zverev in der Nacht zu Donnerstag (MEZ) gegen den Münchner Peter Gojowczyk bestritten – dazu wird es aber nicht kommen, da er nach seinem Ausraster auch im Einzel nicht mehr antreten wird.

Schon früher hatte Alexander Zverev immer wieder Probleme, seine Emotionen in Schach zu halten, zertrümmerte Tennisschläger oder fluchte. (msb)

Auch interessant

Kommentare