+
Lennard Kämna (r) fährt nicht mit dem Sunweb-Team zur WM nach Innsbruck.

Gesundheitliche Probleme

Sunweb ohne Titelverteidiger Kämna zur Rad-WM

Das deutsche Sunweb-Team tritt zum Auftakt der Rad-Weltmeisterschaften am 23. September in Innsbruck ohne Lennard Kämna beim Team-Zeitfahren an.

Das deutsche Sunweb-Team tritt zum Auftakt der Rad-Weltmeisterschaften am 23. September in Innsbruck ohne Lennard Kämna beim Team-Zeitfahren an.

Sunweb hatte im Vorjahr in Bergen/Norwegen überraschend den Titel mit dem starken Zeitfahrer Kämna in seinen Reihen geholt. Im Anschluss hatte der 22 Jahre alte Jungprofi aus Wedel 2017 noch Silber im U23-Straßenrennen geholt. Der niederländische Einzelzeitfahr-Weltmeister Tom Dumoulin, Sprinter Michael Matthews und Wilco Kelderman führen die sechsköpfige Sunweb-Mannschaft laut Mitteilung des Teams in Innsbruck an.

In Tirol ist Kämna, der in dieser Saison gesundheitliche Probleme und im Juni/Juli eine Rennpause einlegt hatte, nur in den U23-Rennen gegen die Uhr und auf der Straße im Einsatz. Das bestätigte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) am Dienstag.

Der große Hoffnungsträger der einheimischen Rundfahrer hatte bei der Dänemark-Rundfahrt und anschließend bei der Deutschland-Tour im August sein Comeback gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion