+
Gianni Infantino möchte im Juni 2019 als FIFA-Präsident wiedergewählt werden.

FIFA-Präsident

Südamerika-Verband unterstützt Wiederwahl von Infantino

Nach dem afrikanischen Fußball-Kontinentalverband CAF hat auch die südamerikanische Konföderation FIFA-Präsident Gianni Infantino die Unterstützung für dessen angestrebte Wiederwahl zugesagt.

Nach dem afrikanischen Fußball-Kontinentalverband CAF hat auch die südamerikanische Konföderation FIFA-Präsident Gianni Infantino die Unterstützung für dessen angestrebte Wiederwahl zugesagt.

Der CONMEBOL teilte mit, sich am 5. Juni 2019 für Amtsinhaber Infantino aussprechen zu wollen. Infantino war bei der CONMEBOL-Sitzung in Buenos Aires vor Ort und wollte sich am Samstag auch das Finale der Copa Libertadores zwischen den Boca Juniors und River Plate Buenos Aires anschauen. Bislang hat noch kein zweiter Bewerber neben Infantino seine Kandidatur für die FIFA-Präsidentschaft angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion