+
Daryl Impey vom Team Mitchelton-Scott feierte den Sieg bei der Tour Down Under.

Rad-Rundfahrt

Südafrikaner Impey gewinnt erneut Tour Down Under

Der südafrikanische Radprofi Daryl Impey hat sich wie im vorigen Jahr den Gesamtsieg bei der Tour Down Under in Australien gesichert.

Der südafrikanische Radprofi Daryl Impey hat sich wie im vorigen Jahr den Gesamtsieg bei der Tour Down Under in Australien gesichert.

Auf der sechsten und letzten Etappe genügte dem Fahrer vom Team Mitchelton-Scott der dritte Platz, um den Neuseeländer Patrick Bevin von der Spitze zu verdrängen. Nach seinem Sturz am Vortag fiel Bevin auf dem 151,5 Kilometer langen Teilstück von McLaren Vale nach Willunga Hill frühzeitig zurück.

Den Tagessieg auf der Königsetappe holte sich der Australier Richie Porte vom Team Trek-Segafredo vor dem Niederländer Wout Poels. Porte belegte in der Gesamtwertung 13 Sekunden hinter Impey Rang zwei. Dritter wurde Poels vom Team Sky mit 17 Sekunden Rückstand. Bester Deutscher war auf Rang 56 mit mehr als zehn Minuten Rückstand Jasha Sütterlin vom Team Movistar. Das Rennen rings um die südaustralische Stadt Adelaide ist das erste der UCI World Tour in der neuen Saison.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion