+
Jan-Lennard Struff spielte sich in die nächste Runde.

ATP-Turnier

Struff in Tokio in zweiter Runde - Marterer ausgeschieden

Tennisprofi Jan-Lennard Struff hat beim ATP-Turnier in Tokio überraschend die zweite Runde erreicht. Der 28-Jährige aus Warstein setzte sich gegen den ehemaligen US-Open-Sieger Marin Cilic mit 3:6, 6:4, 7:6 (7:1) durch.

Tennisprofi Jan-Lennard Struff hat beim ATP-Turnier in Tokio überraschend die zweite Runde erreicht. Der 28-Jährige aus Warstein setzte sich gegen den ehemaligen US-Open-Sieger Marin Cilic mit 3:6, 6:4, 7:6 (7:1) durch.

Dabei holte der Davis-Cup-Spieler im dritten Satz einen 3:5-Rückstand noch auf. Für seinen Erfolg gegen den an Position eins gesetzten Kroaten benötigte Struff 2:20 Stunden. Er trifft im Achtelfinale nun auf den Franzosen Jérémy Chardy.

Der Nürnberger Maximilian Marterer verlor sein Auftaktmatch gegen den Amerikaner Frances Tiafoe hingegen mit 5:7, 4:6 und schied aus. Das Hartplatzturnier in Japans Hauptstadt ist mit knapp 1,8 Millionen US-Dollar dotiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion