Skeleton

Lölling Dritte beim Weltcup in La Plagne

Die Olympia-Zweite hatte nach zwei Durchgängen 0,86 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Russin Jelena Nikitina.

Jacqueline Lölling von der RSG Hochsauerland ist beim Skeleton-Weltcup im französischen La Plagne auf Rang drei gefahren. Die Olympia-Zweite hatte nach zwei Durchgängen 0,86 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Russin Jelena Nikitina, die in 6,00 Sekunden einen Start- und mit 1:01,35 Minuten einen Bahnrekord aufstellte. Auf Rang zwei kam die Österreicherin Janine Flock. Weltmeisterin Tina Hermann aus Königssee landete auf Rang fünf vor der Suhlerin Sophia Griebel. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare