+
US-Turnerin Simone Biles hat bei den Turn-Weltmeisterschaften in Doha einen neuen Sprung gezeigt.

Überragende Turnerin

Simone Biles zeigt neuen Sprung und geht in Führung

US-Superstar Simone Biles hat am Samstag bei den Turn- Weltmeisterschaften in Doha einen von ihr selbst kreierten Sprung gezeigt.

US-Superstar Simone Biles hat am Samstag bei den Turn-

Weltmeisterschaften in Doha einen von ihr selbst kreierten Sprung gezeigt.

Der gestreckte Vorwärts-Salto mit zwei Schrauben wird künftig ins Regelwerk des Turn-Weltverbandes FIG aufgenommen und den Namen „Biles“ tragen. Er wird mit dem Schwierigkeitsgrad (D-Note) von 6,4 Punkten bewertet.

Im Aspire Dome der katarischen Hauptstadt zogen die Kampfrichter für die perfekte Ausführung des Sprunges durch die 21 Jahre alte viermalige Olympiasiegerin aus den USA die Top-Note 15,966.

Mit insgesamt 60,965 Punkten setzte sich Biles nach dem fünften von elf Durchgängen der Team-Qualifikation an die Spitze der Mehrkampf-Konkurrenz und führte auch die Wertungen an drei der vier Geräte an. Die US-Riege wurde ihrer Favoritenstellung gerecht und liegt im Zwischenklassement nun mit 174,429 Zählern klar an der Spitze vor Japan (162,180). Die deutsche Riege (161,071) fiel auf den dritten Platz der Teamwertung zurück, hat aber weiter gute Chancen auf den Finaleinzug.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion