Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der deutsche Biathlet Matthias Bischl in Aktion.
+
Der deutsche Biathlet Matthias Bischl in Aktion.

Überraschungssieg

Sieg für Weidel und Bischl beim Garmischer City-Biathlon

Die frühere Junioren-Vizeweltmeisterin Anna Weidel aus Kiefersfelden und Matthias Bischl aus Söckering haben beim 22. City-Biathlon in Garmisch-Partenkirchen für einen Überraschungserfolg gesorgt.

Die frühere Junioren-Vizeweltmeisterin Anna Weidel aus Kiefersfelden und Matthias Bischl aus Söckering haben beim 22. City-Biathlon in Garmisch-Partenkirchen für einen Überraschungserfolg gesorgt.

In einem spannenden Finale entschied Bischl das Duell gegen den viermaligen Weltmeister Simon Schempp (Uhingen), der mit seiner Freundin Franziska Preuß (Ruhpolding) in einem Team lief, zu seinen Gunsten. Platz drei ging Johannes Kühn (Reit im Winkl) und die Südtirolerin Karin Oberhofer, die kurzfristig für die erkrankte Vanessa Hinz eingesprungen war.

Bei leichtem Nieselregen säumten rund 9000 Zuschauer die Strecke durch die Innenstadt von Garmisch. Begeistert feierten sie den Sieg des einheimischen Duos. Für Matthias Bischl war es bereits der fünfte Erfolg in Garmisch: Dreimal hatte er zuvor mit Magdalena Neuner und einmal mit Nadine Horchler das Paar-Rennen gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare