+
Mikaela Shiffrin war bei Slalom in Are nicht zu schlagen.

Weltcup-Finale

Shiffrin dominiert und gewinnt letzten Slalom der Saison

Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin hat im letzten Slalom der Saison ihren 43. Weltcup-Sieg geholt.

Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin hat im letzten Slalom der Saison ihren 43. Weltcup-Sieg geholt.

Beim Saison-Finale im schwedischen Are raste die 23-Jährige ungefährdet zu Platz eins und verwies Wendy Holdener aus der Schweiz mit dem gewaltigen Vorsprung von 1,58 Sekunden auf Platz zwei. Dritte wurde Olympiasiegerin Frida Hansdotter aus Schweden. Die Kugel in der Disziplinwertung hatte Shiffrin schon frühzeitig sicher.

Die deutschen Skirennfahrerinnen zeigten auf der WM-Strecke von 2019 ein weiteres Mal eine durchwachsene Leistung und müssen sich im kommenden Winter steigern. Lena Dürr verpasste auf Rang 18 die Punkteränge, Marina Wallner schied schon im ersten Durchgang aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion