Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Soll ein Schalker bleiben: Jeffferson Farfan.
+
Soll ein Schalker bleiben: Jeffferson Farfan.

Bundesliga

Schalke will Farfan halten

DFB-Pokalsieger FC Schalke 04 will Stürmer Jefferson Farfan mit einem langfristigen Vertrag binden.

Dies bestätigte Schalkes Sportdirektor Horst Heldt am Montagabend nach der Aufsichtsratssitzung des Fußball-Bundesligisten in Gelsenkirchen. „Es stimmt, wir haben Jefferson ein Angebot vorgelegt. Jetzt ist er erst einmal in Peru, und wenn er dann Ende Juni zum Trainingsauftakt wieder hier ist, werden wir die Gespräche fortsetzen“, sagte Heldt.

Farfan war im Sommer 2008 für zehn Millionen Euro Ablöse vom PSV Eindhoven zu den Königsblauen gekommen und besitzt auf Schalke noch einen Vertrag bis 2012, der vorzeitig bis 2015 verlängert werden soll. In der Winterpause wollte der 26-Jährige den Verein unter Ex-Coach Felix Magath noch verlassen, doch nach dem Trainerwechsel zu Ralf Rangnick hatte er schnell seine Bereitschaft zum Verbleib signalisiert. Allerdings sollen an dem peruanischen Nationalspieler auch die italienischen Topclubs AC Mailand und Juventus Turin interessiert sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare