+
Sandro Cortese hat sich seinen zweiten WM-Titel gesichert.

600er-Meisterschaft

Sandro Cortese zum zweiten Mal Motorrad-Weltmeister

Sandro Cortese hat sich beim Saisonfinale der Supersport- Weltmeisterschaft in Katar seinen zweiten WM-Titel gesichert.

Sandro Cortese hat sich beim Saisonfinale der Supersport-

Weltmeisterschaft in Katar seinen zweiten WM-Titel gesichert.

Dem im vergangenen Winter von der Moto2-WM in die seriennahe 600er-

Meisterschaft gewechselten Motorrad-Piloten reichte beim Saisonfinale in Doha ein zweiter Platz, um die Meisterschaft zu gewinnen. WM-Rivale Jules Cluzel lieferte sich mit Cortese einen harten Kampf, schied aber in der letzten Runde durch einen Sturz aus.

Sechs Jahre nach dem Gewinn der Moto3-Weltmeisterschaft krönte sich Cortese zum zweiten Mal als Weltmeister. „Ich bin sprachlos“, sagte der 28-jährige Berkheimer. „Ich genieße diesen Moment, denn ich hatte 2017 ein sehr schwieriges Jahr. Ich muss meinem Team danken. Sie gaben mir im Januar eine Chance“, bedankte sich der Weltmeister beim finnischen Kallio-Team.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion