Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Deutschland trifft als nächstes auf den Turnierfavoriten Kanada.
+
Deutschland trifft als nächstes auf den Turnierfavoriten Kanada.

WM-Qualifikation

Rugby-Team startet mit 26:9 über Hongkong

Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft startet mit einem Sieg ins Viererturnier. Gegen Hongkong gibt es einen 26:9-Erfolg. Der Sieger des Turniers nimmt an der WM in Japan teil.

Deutschlands Nationalteam im 15er-Rugby ist erfolgreich in die letzte WM-Qualifikation gestartet. Das Team um Kapitän Michael Poppmeier bezwang beim Viererturnier in Marseille die Vertretung von Hongkong dank einer starken zweiten Halbzeit klar mit 26:9 (6:6).

Nächster Gegner für die Deutschen ist am 17. November Turnierfavorit Kanada, der zum Auftakt gegen Kenia mit 65:19 gewann. Auf die Afrikaner trifft das Team des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV), das noch nie für eine WM qualifiziert war, zum Abschluss am 23. November. Nur der Turniersieger löst ein Ticket für die WM 2019 in Japan. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare