+
Toni Eggert (vorn) muss um seinen Start beim Weltcupauftakt bangen.

Weltcupauftakt fraglich

Rennrodler Eggert fällt mit Wadenbeinbruch aus

Rennrodler Toni Eggert hat sich bei einem Trainingsunfall einen Wadenbeinbruch zugezogen und muss etwa sechs bis acht Wochen pausieren.

Rennrodler Toni Eggert hat sich bei einem Trainingsunfall einen Wadenbeinbruch zugezogen und muss etwa sechs bis acht Wochen pausieren.

Wie der Bob- und Schlittenverband Deutschland mitteilte, hat sich der 30 Jahre alte Ilsenburger, der in Pyeongchang mit Partner Sascha Benecken Olympia-Bronze im Doppelsitzer gewann, die Verletzung nach einem Sturz an die Bande zugezogen. Die anschließende Untersuchung hatte ergeben, dass es sich um einen offenen Bruch handelt. Eggert wurde bereits operiert, der Eingriff sei komplikationslos erfolgt. Ob Eggert zum Weltcupauftakt am 24. November wieder fit ist, ist offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion