Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viktoria Rebensburg fährt beim Riesenslalom in Cortina d'Ampezzo auf Rang zwei.
+
Viktoria Rebensburg fährt beim Riesenslalom in Cortina d'Ampezzo auf Rang zwei.

Riesenslalom

Rebensburg und Hölzl auf Podest

Viktoria Rebensburg und Kathrin Hölzl haben den deutschen Damen das erste Doppel-Podest im Riesenslalom seit über zehn Jahren beschert.

Cortina d'Ampezzo. Viktoria Rebensburg und Kathrin Hölzl haben den deutschen Damen das erste Doppel-Podest im Riesenslalom seit über zehn Jahren beschert. Schneller als die beiden Skirennfahrerinnen war im italienischen Cortina d'Ampezzo nur die Finnin Tanja Poutiainen.

Hinter Poutiainen belegte Junioren- Weltmeisterin Rebensburg bei ihrem ersten Weltcup-Podest Platz zwei. WM-Gewinnerin Hölzl wurde Dritte. Sie holte sich damit die Führung von der am Sonntag ausgeschiedenen Österreicherin Kathrin Zettel in der Disziplin-Wertung zurück. Maria Riesch landete auf dem achten Rang. Lena Dürr schied beim Kampf ums Olympia-Ticket aus. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare