1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Olympia 2022: Sensation beim Biathlon – Deutsche Damen-Staffel gewinnt Medaille

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Olympiasiegerin Denise Herrmann geht als Schlussläuferin der Damen-Staffel an den Start.
Olympiasiegerin Denise Herrmann geht als Schlussläuferin der Damen-Staffel an den Start. © KIM HONG-JI Kim Hong-Ji

Die Biathlon-Damen-Staffel der Deutschen zeigt eine großartige Leistung und gewinnt verdient eine Medaille.

>>> Ticker aktualisieren <<<

+++ 10.00 Uhr: Die deutschen Damen wollten diese Medaille unbedingt – und haben sich aufgrund ihrer Leistungen diese auch wirklich verdient. Die Läuferinnen kommen mit nur sechs Nachladern durch das Rennen.

+++ 9.56 Uhr: Es ist so weit: Deutschland holt Bronze. Sensationelle Leistung der Läuferinnen!

+++ 9.56 Uhr: Russland holt Silber.

+++ 9.56 Uhr: Jetzt ist es vollbracht: Die Schwedinnen holen Gold.

+++ 9.55 Uhr: Nicht mehr weit, dann haben die Deutschen Bronze. Es bleibt spannend, denn kurz hinter Herrmann läuft Norwegen, die sich so viel mehr ausgerechnet hatte.

+++ 9.53 Uhr: Die Schwedinnen werden Gold holen, die Russin hat sich ihr Rennen offenbar perfekt eingeteilt, denn sie hat noch Luft und Herrmann kann nichts mehr auf sie gut machen. Doch Bronze wäre für die deutsche Staffel auch ein toller Erfolg.

+++ 9.52 Uhr: Die deutsche Staffel zeigt bis hierhin ein tolles Rennen, alle Läuferinnen haben das Beste aus sich rausgeholt und sich wenige Schießfehler erlaubt.

+++ 9.51 Uhr: Schweden geht als Erstes auf dem Schießstand, Russland geht als Zweites raus, Herrmann als Dritte. Jetzt heißt es Gas geben, dann ist sogar noch Silber für Deutschland drin.

+++ 9.49 Uhr: Denise Herrmann liegt nun auf Platz drei. Das letzte Schießen wird über Sieg oder Niederlage entscheiden.

+++ 9.47 Uhr: Herrmann ist schon wieder an der Italienerin dran.

+++ 9.46 Uhr: Herrmann liegt nun rund 45 Sekunden hinter der führenden Schwedin, doch hat nur zehn Sekunden Rückstand auf Bronze.

+++ 9.44 Uhr: Die Schwedin ist zuerst am Schießstand. Im Liegendanschlag bleibt sie fehlerlos. Russland, Italien und Deutschland kommen zusammen. Die Russin geht zuerst raus – fehlerfrei – Herrmann muss einmal nachladen, weshalb die Italienerin an ihr vorbeizieht, Herrmann büßt deshalb ein paar Sekunden ein.

+++ 9.42 Uhr: Denise Herrmann ist schon fast dran an der Russin, die Italienerin kämpft, wird den Atem der anderen beiden hinter ihr aber sicher schon im Nacken spüren, denn die Deutsche und die Russin sind richtig schnell unterwegs.

+++ 9.40 Uhr: Denise Herrmann macht gleich zu Beginn ihres Rennes Boden gut auf die vor ihr liegende Russin.

Olympia 2022: Preuß übergibt an vierter Stelle an Denise Herrmann

+++ 9.39: Schweden wechselt vor Italien und Russland. Preuß übergibt an vierter Stelle mit 37 Sekunden Rückstand auf Denise Herrmann.

+++ 9.37 Uhr: Die Schwedin setzt sich etwas von Russland und Italien ab, es ist aber alles knapp. Gleich wird auf die letzten Läuferinnen gewechselt.

+++ 9.36 Uhr: Die letzte Läuferin bei den Deutschen ist Denise Herrmann, die im Einzel zu Beginn der Olympischen Biathlon-Wettkämpfe sensationell Gold gewann.

+++ 9.31 Uhr: Die Russin ist schon wieder am Schießstand. Sie lässt sich viel Zeit vor dem ersten Schuss, der geht auch daneben. Sie kann ihre Fehler nicht vollends korrigieren, Russland muss in die Runde. Auch Schweden und Italien haben Probleme, schaffen es aber ohne Runde. Franziska Preuß schießt erst gut, muss bei der letzten Scheibe zweimal nachladen, das Feld vorne rückt aber wieder etwas zusammen.

+++ 9.30 Uhr: Preuß verliert auf der Strecke etwas Zeit.

+++ 9.28 Uhr: Die Norwegerinnen haben 1.54 Minuten Rückstand auf die in Führung liegende Russin.

+++ 9.27 Uhr: Preuß hat rund 20 Sekunden Rückstand auf die an dritter Stelle gelegene Italienerin.

+++ 9.25 Uhr: Und weiter geht es mit der nächsten Schießeinlage. Die Russin trifft alle fünf Scheiben, Schweden muss nachladen, Italien kommt ohne Fehler durch. Auch Franziska Preuß trifft alle Scheiben, macht ein paar Sekunden gut auf die anderen.

+++ 9.23 Uhr: Die Russin setzt sich wieder ab, hat auf die Italienerin mittlerweile über 20 Sekunden Vorsprung.

Olympia 2022: Franziska Preuß geht als Dritte für die Deutschen in die Loipe

+++ 9.21 Uhr: Hinz gibt bei rund 45 Sekunden Rückstand ab, die Deutsche hat auf der Strecke also noch einmal ein bisschen Zeit auf die führende Russin verloren.

+++ 9.19 Uhr: Russland übergibt als erste Nation an die dritte Läuferin, danach Italien und Schweden, Deutschland übergibt an vierter Stelle. Franziska Preuß geht in die Loipe.

+++ 9.18 Uhr: Hinz verliert auf der Strecke zwar sieben Sekunden auf die Führenden, macht aber auch ein gutes Rennen und hat noch alle Chancen auf eine Medaille.

+++ 9.17 Uhr: Die norwegische Staffel ist nun weit hinten, doch es kann noch alles passieren. Die Russin und die Italienerin fahren aktuell vorneweg.

+++ 9.14 Uhr: Das nächste Schießen beginnt. Wierer zeigt wieder eine extrem schnelle Schießeinlage, Hinz lässt eine Scheibe stehen, muss dann dafür noch ein zweites Mal nachladen, weshalb sie nun 31 Sekunden Rückstand auf die Führende hat. Die Norwegerin muss in die Strafrunde.

+++ 9.12 Uhr: Die Italienerin hat sich ein bisschen von den anderen Läuferinnen abgesetzt.

+++ 9.10 Uhr: Eine Läuferin wird am Rande des Rennes betreut, sie ist offenbar zusammengeklappt. Hoffen wir, dass es ihr bald wieder besser geht.

+++ 9.07 Uhr: Das nächste Schießen steht an. Wierer zeigt eine Schnellschusseinlage, doch auch Hinz trifft alle Scheiben. Norwegen und Frankreich müssen nachladen, Frankreich muss sogar in die Runde.

+++ 9.06 Uhr: Minus 15 Grad und strahlender Sonnenschein: So präsentiert sich heute das Wetter bei der Damen-Staffel im Biathlon.

+++ 9.06 Uhr: Nach Problemen ist die Schweiz wohl raus. Offenbar war etwas mit den Skiern der zweiten Läuferin nicht in Ordnung.

+++ 9.05 Uhr: Die Schwedin ist ein paar Meter weggezogen, Hinz und die Italienerin Wierer bleiben aber dran.

+++ 9.03 Uhr: Voigt hat übergeben, nun ist Hinz in der Spur. Gemeinsam mit Schweden und Italien fährt sie vorneweg.

Olympia 2022: Vanessa Voigt zeigt tolle Vorstellung in der Staffel

+++ 9.02 Uhr: Voigt macht ein großartiges Rennen und wird an erster Stelle an die zweite Läuferin Vanessa Hinz übergeben.

+++ 8.59 Uhr: Die Deutsche hat sich auf der Strecke nun ein bisschen mit Schweden und Italien abgesetzt, dahinter lauert aber die norwegische Startläuferin.

+++ 8.56 Uhr: Das zweite Schießen steht an. Vanessa Voigt ist weiter vorne mit dabei, eine gute Einlage im Stehendschießen wäre so wichtig für die Biathletin. Voigt kommt ohne Fehler durch, sehr gut! Sie verlässt den Schießstand als Dritte hinter Schweden und Italien.

+++ 8.50 Uhr: Jetzt das erste Schießen. Das Feld ist noch zusammen, alle fangen gleichzeitig an. Im Liegen trifft Voigt alle fünf Scheiben, die Russin muss nachladen.

+++ 8.47 Uhr: Für Vanessa Voigt begannen diese Olympischen Winterspiele mit einem Desaster. In der Mixed-Staffel schoss sie in beiden Anschlägen jeweils eine Strafrunde, zeigte dann aber tolle Vorstellungen. Das Material läuft bisher jedenfalls gut, Voigt ist schnell unterwegs.

+++ 8.45 Uhr: Und los geht es. Bei der deutschen Staffel beginnt Vanessa Voigt.

+++ 8.42 Uhr: In wenigen Minuten beginnt die Damen-Staffel im Biathlon. Favorisiert sind die Norwegerinnen, aber auch die Deutschen können sich Chancen ausrechnen und wollen ein besseres Ergebnis als 2014 und 2018 erzielen.

Update vom Mittwoch, 16.02.2022, 8.25 Uhr: Die Damen-Staffel im Biathlon möchte sich gerne mit einer Medaille belohnen. Die Frage ist, wie das Material funktionieren wird. In den ersten Rennen bei klirrender Kälte im National Biathlon Centre von Zhangjiakou funktionierten die deutschen Skier einwandfrei. Doch dann warf ein Wetterumschwung mit höheren Temperaturen und stumpfem Neuschnee das DSV-Team zurück. In der Herren-Staffel am Dienstag liefen die Skier dann wieder gut. Die Hoffnung ist also, dass es auch in der Damen-Staffel funktioniert.

+++ Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker zur Damen-Staffel im Biathlon. Mein Name ist Melanie Gottschalk und ich werde Sie durch den Wettkampf begleiten. Nach dem bitteren vierten Platz in der Herren-Staffel hoffen die deutschen Damen heute auf eine Medaille.

Olympia 2022: Deutsche Biathlon-Damen wollen unbedingt besseres Ergebnis als 2018

Erstmeldung vom Dienstag, 15.02.2022, 12.14 Uhr: Peking – Die vier deutschen Biathletinnen Vanessa Voigt, Vanessa Hinz, Franziska Preuß und Denise Herrmann werden in der Olympia-Staffel der Frauen am Mittwoch (16.02.2022) ab 8.45 Uhr MEZ* starten - und wollen dabei unbedingt ein besseres Ergebnis als in Pyeongchang 2018 (Platz acht) und Sotschi 2014 (Rang elf) erreichen. Großes Ziel ist eine Medaille bei Olympia 2022*, gegen die starke Konkurrenz muss da aber wirklich alles passen.

Eine Überraschung gibt es bei den Deutschen Biathletinnen gleich auf der ersten Position. Denn nicht die langjährige Startläuferin Vanessa Hinz wird als erste in die Loipe gehen, sondern Vanessa Voigt. Die 24-Jährige ist erstmals bei Olympischen Winterspielen vertreten. Angst hat sie vor dieser Aufgabe aber nicht, auch wenn sie in der Mixed-Staffel einen völlig verkorksten Auftritt hinlegte. „Ich habe definitiv mehr Lust als Bammel. Natürlich konnte jede ihre Vorstellung äußern, wie sie es gern hätte. Aber egal, auf welcher Position ich laufe, ich muss meine Leistung abrufen“, wird sie in der ARD zitiert.

Olympia 2022: Deutsche Damen-Staffel im Biathlon mit Außenseiterchancen

Vanessa Hinz, die am Mittwoch an zweiter Stelle bei der Damen-Staffel bei Olympia 2022 laufen wird, glaubt an ein gutes Abschneiden der DSV-Skijägerinnen. „Es wird eine Überraschung geben. Bisher gab’s für mich noch keine, so dass ich mich über eine Medaillengewinnerin gewundert habe. Und: Mit Olympia habe ich noch eine Rechnung offen“, sagte sie vor dem Wettkampf am Mittwoch.

Die Favoritinnen auf Gold sind sicherlich die Norwegerinnen rund um Marte Olsbu Røiseland, die bisher überragende Leistungen in den Einzel-Wettbewerben bei Olympia 2022 zeigte. Aber auch Frankreich und die jungen Schwedinnen können sich ernsthafte Chancen auf eine Medaille ausrechnen. Die Deutschen Biathletinnen zählen auch zu dem erweiterten Favoritenkreis.

Olympia 2022: Preuß an dritter Stelle, Herrmann Schlussläuferin

Zurück in der Loipe ist auch Franziska Preuß, die sich vor Olympia 2022 erst eine Verletzung am Fuß zuzog und dann auch noch eine Corona-Erkrankung* auskurieren musste. Sie wird an dritter Stelle starten. Die Drei taugt mir. Ich bin froh, dass Denise auf Schluss läuft“, sagte sie vor dem Rennen am Mittwoch.

Als Schlussläuferin wird Olympiasiegerin Denise Herrmann in die Loipe gehen und hoffentlich mit um eine Medaille bei Olympia 2022 kämpfen. Offen bleibt nach den Schwierigkeiten in Sprint und Verfolgung noch, wie gut die deutschen Athletinnen auf der Strecke ausgestattet sind. Hier könnte dem DSV-Quartett aber die Kälte in die Karten spielen. Denn es herrschen eisige Temperaturen, die Herren-Staffel im Biathlon musste vorverlegt werden, damit sie überhaupt starten kann.

Ab Minus 20 Grad berät die FIS, ob es überhaupt zu einem Start kommen kann. Am Abend werden diese Temperaturen teilweise noch unterschritten und es geht auf bis zu Minus 25 Grad runter. Am Tag ist es mit im Schnitt Minus 15 Grad etwas „wärmer“. (msb) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare