+
Patrick Lange.

Sportler des Jahres

Patrick Lange - der Eiserne

  • schließen

Patrick Lange schreibt beim Ironman auf Hawaii Geschichte - und wird zum Sportler des Jahres gekürt.

Erst kürzlich hat sich Patrick Lange via Facebook bei allen Fans, Freunden und Unterstützern bedankt. In seinem Beitrag heißt es: „Das Jahr 2018 neigt sich mehr und mehr dem Ende, und deswegen wird es für mich Zeit einen Gang rauszunehmen, darüber nachzudenken, was ich im letzten Jahr erreicht habe und im nächsten Jahr gerne erreichen möchte.“

Der in Darmstadt beheimatete Triathlet weiß: Eine Wiederholung wird schwierig bis unmöglich. Beim Ironman Hawaii können gar nicht mehr so viele Lebensträume in Erfüllung gehen wie am 14. Oktober, als sich der 32-Jährige das zweite Mal hintereinander den Siegerkranz aufsetzte und als erster Mensch über die mythenbehafteten 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen unter acht Stunden blieb. 

Und als wäre damit nicht genug erreicht, fiel der alte und neue Ironman-Weltmeister im Ziel auch noch vor seiner Lebensgefährtin Julia Hofmann auf die Knie, um seiner früheren Social-Media-Managerin einen tränenreichen Heiratsantrag zu machen. Nicht mal engste Vertraute aus dem Team waren in den Coup eingeweiht. Eigentlich gehört der gelernte Physiotherapeut nicht zu den exzentrischen Grenzgängern, die sich bei jeder Gelegenheit selbst inszenieren müssen, aber diese Schlusssequenz hätte in jeden Hollywood-Film gepasst. Klar, dass diese emotionale Facette in den diversen Talkrunden und Fernsehsendungen immer wieder Thema wurde. 

Doch ausgerechnet auf der von seinem Manager Jan Sibbersen veranstalteten Triathlon-Nacht in Langen ging die Auszeichnung zum „Triathleten des Jahres“ an den Konkurrenten Jan Frodeno. Nicht jedem gefällt Langes eher abwartende Renntaktik. Sein Trainer Faris Al-Sultan sieht in ihm dennoch das Potenzial für eine Ironman-Legende wie Mark Allen. Der hat übrigens sechsmal Hawaii gewonnen. Aber wie hat Lange gerade mitgeteilt: „Eines ist klar – auch 2019 wird mein Fokus wieder auf Hawaii liegen!“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion