Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vor den Olympischen Spielen in Tokio
+
Fünf Sportarten kommen dieses Jahr bei den Olympischen Spielen neu dazu.

Olympische Spiele

Olympia 2021: Diese Sportarten sind in Tokio dabei

  • Joshua Schößler
    VonJoshua Schößler
    schließen

Kurz nach der EM startet am 23. Juli das nächste Sportereignis: Die Olympischen Spiele 2021 in Tokio. Eine Übersicht über alle Sportarten.

Tokio – Die olympischen Sommerspiele finden vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 (Zeitplan zu Olympia 2021) statt. Ursprünglich hatten sie 2020 stattfinden sollen, allerdings mussten sie wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. In insgesamt 33 Sportarten werden die Athleten gegeneinander antreten. Doch welche sind bei Olympia 2021 vertreten?

Olympia 2021 in Tokio: Fünf Sportarten sind neu mit dabei

Insgesamt fünf Sportarten kommen dieses Jahr neu dazu, wodurch sich die Anzahl der zu vergebenden Medaillen auf 339 erhöht. Darunter sind Karate, Sportklettern, Baseball/Softball, Skateboarding und Surfen. Um die Popularität der Olympischen Spiele zu erhöhen, hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) eine neue Regelung eingeführt: So ist es nun den Gastgeberländern möglich, neue Sportarten, die in dem jeweiligen Land besonders beliebt sind, beim Olympischen Komitee vorzuschlagen. Es ist also zu erwarten, dass in den nächsten Jahren viele neue Sportarten zur olympischen Disziplin werden.

Neben den neu eingeführten Sportarten wird sich auch in den bisher etablierten Disziplinen gemessen. Damit beläuft sich die Gesamtzahl aller Disziplinen auf 33.

Olympische Spiele 2021 in Tokio: Diese Sportarten sind bei Olympia dabei

  • Badminton 
  • Baseball 
  • Basketball 
  • Bogenschießen 
  • Boxen 
  • Fechten 
  • Fußball 
  • Gewichtheben
  • Golf 
  • Handball 
  • Hockey
  • Judo
  • Kanu
  • Karate 
  • Leichtathletik 
  • Mod. Fünfkampf
  • Radsport 
  • Reitsport
  • Ringen
  • Rudern
  • Rugby
  • Schiessen
  • Schwimmen
  • Segeln
  • Skateboard 
  • Sportklettern
  • Surfen 
  • Taekwondo 
  • Tennis 
  • Tischtennis 
  • Triathlon 
  • Turnen
  • Volleyball 

In der Sportart Leichtathletik treten für Deutschland unter anderem Gesa Felicitas Krause, Gina Lückenkemper, Deniz Almas und Julian Reus an. Sie können sich durchaus Hoffnungen auf eine Medaille machen.

Olympische Spiele 2021 in Tokio: Diese Disziplinen gehören zu Leichtathletik

  • Sprint: 100m, 200m, 400m
  • Hürden: 100m, 400m
  • Mittelstrecke: 800m, 1500m
  • Staffel: 4x100m, 4x400m
  • Langstrecke: 3000m Hindernis, 5000m, 10.000m, Marathon
  • Gehen: 20km
  • Sprung-Disziplinen: Weitsprung, Dreisprung, Hochsprung, Stabhochsprung
  • Wurf-Disziplinen: Hammerwurf, Diskuswurf, Speerwurf, Kugelstoßen
  • Mehrkampf: Siebenkampf

Olympische Spiele 2021 in Tokio: Auch Fußball wird gespielt

Wenige Tage nach der Fußball-EM 2021 wird bei den Olympischen Spielen in Tokio auch Fußball gespielt. Insgesamt 16 Mannschaften treten gegeneinander an. Die deutsche Mannschaft unter Trainer Stefan Kuntz spielt am 22. Juli gegen die brasilianische Auswahl.

Stefan Kuntz gewann bereits mit der U21-Mannschaft die EM. Zwei Torhüter und insgesamt 16 Feldspieler dürfen in den Kader berufen werden, die Profis dürfen vor dem 1. Januar 1998 geboren worden sein.

Olympia 2021 in Tokio: Reiten, Tischtennis und Schwimmen in der Übersicht

Reitsport-Athleten können sich gleich in drei Disziplinen messen: Dressur, Vielseitigkeit und Springreiten. Bei den Deutschen mit dabei ist der dreifache Olympiasieger Michael Junge. Seinen zweiten nationalen Titel holte der 38-jährige bei den deutschen Meisterschaften im Vielseitigkeitsreiten und Luhmühlen. Das sicherte ihm auch sein Ticket nach Tokio.

Im Schwimmen werden in Tokio besonders viele Medaillen vergeben. Dazu zählen folgende Disziplinen: Freiwasser-Schwimmen über zehn Kilometer (Frauen, Männer), das Schwimmen im Becken (Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling, Lagen, Staffel), Synchronschwimmen (Duett, Gruppe), Wasserball (Frauen, Männer), Wasserspringen (Kunstspringen, Turmspringen, Synchronspringen).

Tischtennis ist in Japan besonders populär und wird dort vermutlich die größte Aufmerksamkeit bekommen. 2021 ist sogar ein Mixed-Wettbewerb dabei. Für die Deutschen treten beim Tischtennis Dimitriy Ovtcharov und Petrissa Solja an. Auch Timo Boll und Olympia-Debütant Patrick Franziska sind mit dabei. Bei den Damen treten Han Ying, Shan Xiaona und Nina Mittelham an.

Olympia 2021 in Tokio: Die Ballsportarten im Überblick

  • Handball: Die deutsche Herrenauswahl von Trainer Alfred Gislason trifft in Japan in der Vorrundengruppe A auf Europameister Spanien (24. Juli), Argentinien (26. Juli), Rekordweltmeister Frankreich (28. Juli), Norwegen (30. Juli) und Brasilien (1. August). Die ersten vier Teams erreichen das Viertelfinale. Die Frauen-Nationalmannschaft hat sich nicht für Olympia qualifiziert.
  • Basketball: Bei den Olympischen Spielen wird Basketball klassisch sowie erstmals in der 3x3-Variante gespielt.
  • Volleyball: Bei den Frauen und Männern wird sowohl im Volleyball als auch im Beachvolleyball um die Gold-Medaillen in Tokio gekämpft.

Die Entscheidung, die olympischen Spiele trotz der Corona-Pandemie stattfinden zu lassen, ist nicht unumstritten. Dennoch kann mit Spannung erwartet werden, wie sich die Olympioniken schlagen. (Joshua Schößler)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare