Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Thomas Müller und Olympia-Star Alexander Zverev im Bayern-Trikot auf dem Tenniscourt.
+
Thomas Müller und Olympia-Star Alexander Zverev im Bayern-Trikot auf dem Tenniscourt.

Zverev im Olympia-Finale

Thomas Müller fiebert mit Olympia-Star Zverev im Bayern-Trikot - und lobt sich plötzlich selbst

  • Christoph Klaucke
    VonChristoph Klaucke
    schließen

Tennis-Ass Alexander Zverev steht im Olympia-Finale. Bayern-Star Thomas Müller jubelt mit und klopft sich selbst auf die Schulter.

München/Tokio - Thomas Müller* hat das Olympia*-Fieber gepackt. Der Superstar vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München* hat noch Urlaub und muss erst am Montag wieder voll ins Training einsteigen. Die freie Zeit nutzt der sportbegeisterte Pähler offenbar dazu, die Olympischen Sommerspiele in Tokio zu verfolgen. Besonders aufmerksam dürfte Müller das Tennisturnier* mit Deutschlands Hoffnung Alexander Zverev* beobachtet haben.

Olympia: Tennis-Ass Zverev im Finale - Müller fordert Gold

Zverev feierte im Halbfinale einen sensationellen Sieg gegen die Nummer eins der Welt Novak Djokovic. Der Serbe hatte in diesem Jahr alle drei bisherigen Grand-Slam-Turniere gewonnen und galt auch in Japan als absoluter Topfavorit. Zverev drehte die Partie nach Satzrückstand und Break hinten im zweiten noch zu seinen Gunsten und greift im Finale am Sonntag (9.30 MESZ, Live-Ticker) gegen den Russen Karen Khachanov nach Gold. Der Weltranglistenfünfte wäre der erste männliche Einzel-Olympiasieger im Tennis aus Deutschland. „Dies ist eine Nacht, an die ich mich für immer erinnern werde! Ich bin bereit, alles zu geben, um am Sonntag die Goldmedaille für Deutschland zu holen“, sagte Zverev.

Zverevs Triumphzug in Tokio freut auch Thomas Müller. „Ich liebe es, Olympia zu schauen. Daumen drücken für unsere deutschen Jungs und Mädels“, schreibt der 31-Jährige auf Instagram und gönnt sich dazu eine Sushi-Platte. Seinem Kumpel Zverev gibt der FCB-Star einen klaren Auftrag für das Endspiel mit auf den Weg: „Go for gold“. Müller deklariert aber auch einen nicht ganz ernst gemeinten Anteil an Zverevs Olympia-Erfolg.

Olympia: Müller mit Zverev im Bayern-Trikot auf dem Tenniscourt

„Das gemeinsame harte Training hat sich ausgezahlt!“, schreibt Müller schelmisch in seiner Instagram-Story zu einem Bild, dazu postet er ein Lach-Emoji. Auf dem Foto ist Müller selbst zusammen mit Zverev im Bayern-Trikot in einer Tennishalle zu sehen. Die beiden Sportstars haben im Jahr 2019 im Zuge der „ThoMats-Challenge“ gemeinsam mit dem ehemaligen FCB-Profi und heutigen Dortmunder Mats Hummels den Tennisschläger geschwungen. Zwei Jahre später steht Zverev nun vor seinem größten Erfolg.

Müller scheint wahrlich ein sportliches Multitalent zu sein. Neben seinem Kerngeschäft Fußball hat der Nationalspieler offenbar auch im Tennis Talent, außerdem spielt er in seiner Freizeit leidenschaftlich Golf. Im Bayern-Training probierte sich Müller unverhofft in einer ganz anderen Sportart aus - dem Speerwerfen*. (ck) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare