1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Olympia 2022: Herzschlag-Finale bei Biathlon-Einzel – Doll schießt sich aus dem Medaillenrennen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Bei Olympia 2022 in Peking steht das Biathlon-Einzel der Herren an.
Bei Olympia 2022 in Peking stand das Biathlon-Einzel der Herren an. © VEGARD GRoTT/Imago

Bei Olympia 2022 im Biathlon-Einzel der Männer konnte das DSV-Quartett keine Medaille erringen. Problem waren die Leistungen am Schießstand.

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

Beim Biathlon-Einzel der Männer bei Olympia 2022 in Peking konnte das DSV-Quartett nicht an die Platzierungen der Frauen vom Vortag wiederholen. Benedikt Doll schoss sich beim letzten Schießen aus den Medaillenrängen, Johannes Kühn und Erik Lesser verabschiedeten sich bereits deutlich früher aus dem Kampf um Edelmetall. Roman Rees schaffte mit einer starken Leistung eine Top-10-Platzierung. Die deutschen Starter haben aber bewiesen, dass sie an einem guten Tag eine Medaille erreichen können.

+++ 10:50 Uhr: Der Olympiasieger steht fest. Quentin Fillon Maillet sichert sich trotz zwei Schießfehler Gold.

+++ 10:46 Uhr: Klasse Leistung von Roman Rees, der mit einer starken Schlussrunde eine Top-10-Platzierung schafft.

+++ 10:40 Uhr: Benedikt Doll kommt ins Ziel und reiht sich auf Platz sechs ein. 1:07 Minuten hat er Rückstand. Ohne den letzten Fehler wäre es eine Medaille geworden. Schade für Benni und den DSV.

+++ 10:34 Uhr: Schlechte Nachrichten von der Strecke. Benedikt Doll verliert Sekunde um Sekunde auf den Bronzerang. Das wird heute nichts mit einer Medaille.

+++ 10:33 Uhr: Smolski ist im Ziel und schiebt sich auf Position zwei. Das könnte am Ende für Edelmetall reichen.

+++ 10:31 Uhr: Fehler bei Doll, ganz bitter für den Deutschen! Ohne diese zusätzliche Minute hätte er die Führung übernommen. Ist trotzdem noch eine Medaille möglich?

+++ 10:30 Uhr: Da kommt er an den Schießstand. Los, Benni!!

+++ 10:28 Uhr: Gleich kommt Benedikt Doll zum letzten Schießen. Dann gilt es für den DSV-Starter.

+++ 10:26 Uhr: Drittes Schießen für Roman Rees, der aber einen Fehler schießt. Damit wird er keine Chance auf die Top-3 haben.

+++ 10:24 Uhr: Der Weißrusse Smolski trifft alle 20 Scheiben und ist plötzlich mittendrin im Kampf um Edelmetall.

+++ 10:22 Uhr: Fillon Maillet, der kommende Gewinner des Gesamtweltcups, kommt ins Ziel und geht in Führung. Doch was ist seine Zeit am Ende wert?

+++ 10:20 Uhr: Benedikt Doll beim dritten Schießen, wieder liegend. Bleibt er dabei im Kampf um die Medaillen? Ja! Null Fehler!

+++ 10:18 Uhr: Johannes Thingnes Bø ist der erste im Ziel, dicht dahinter kommt Maxim Tsvetkov und reiht sich knapp hinter dem Norweger ein.

+++ 10:17 Uhr: Roman Rees bleibt erneut fehlerfrei und bleibt vorne dabei. Die Spannung steigt so langsam.

+++ 10:13 Uhr: Tarjei Bø ebenfalls mit einem Fehler! Durch die vielen Fehlschüsse haben auch Romas Rees und Benedikt Doll noch Chancen auf Medaillen!

+++ 10:11 Uhr: Benedikt Doll schießt stehend und braucht die Null - und die bringt er!

+++ 10:09: Johannes Thingnes Bø mit einem zweiten Fehler! Auch Maxim Tsvetkov setzt den letzten Schuss daneben! Ganz bitter für beide.

+++ 10:06 Uhr: Romas Rees schießt und trifft alles. Endlich eine gute Nachricht vom Schießstand!

+++ 10:03 Uhr: Erik Lesser schießt drei Fehler und verabschiedet sich damit aus dem Kampf um die Medaillen.

+++ 10.02 Uhr: Tarjei Bø ist auch nach dem dritten Schießen fehlerfrei. Seine Laufleistung ist nicht ganz so stark, doch mit null Fehlern hat er alle Chancen auf Edelmetall.

+++ 10:02 Uhr: Benedikt Doll mit einem Fehler beim ersten Schießen. Schade!

+++ 10:00 Uhr: Johannes Thingnes Bø und Maxim Tsvetkov machen sich bereit für das dritte Schießen und räumen beide alles ab. Das Duo ist mittendrin im Kampf um Edelmetall.

+++ 09:54 Uhr: Roman Rees ist der letzte Deutsche, der heute ins Rennen geht. Für ihn ist es eine Premiere bei Olympischen Spielen.

+++ 09:54 Uhr: Mitfavorit Fillon Maillet schießt einen Fehler. Loginow dagegen trifft alles und geht in Führung nach dem ersten Schießen.

+++ 09:54 Uhr: Lesser ist da und räumt alles ab! Ganz stark, Erik!

+++ 09:52 Uhr: Wir warten auf Erik Lesser, der jeden Moment zum erste Schießen kommen wird.

+++ 09:50 Uhr: Maxim Tsvetkov und Johannes Thingnes Bø treffen alles beim zweiten Schießen und gehen gemeinsam wieder auf die Strecke.

+++ 09:48 Uhr: Bei optimalen Bedingungen bleiben viele Athleten ohne Fehler beim Schießen. Es deutet sich an, dass man höchstens einen Fahrkarte schießen darf, um in die Medaillenränge zu kommen.

+++ 09:46 Uhr: Der Österreicher Eder bleibt fehlerfrei und ordnet sich in den vorderen Rängen ein.

+++ 09:44 Uhr: Johannes Kühn verabschiedet sich bereits nach dem ersten Schießen mit drei Fehlern. Damit ist der erste aus dem FSV-Quartett bereits raus aus dem Medaillenkampf.

+++ 09:43 Uhr: Sein Bruder Tarjei Bø macht es besser und räumt alles ab. Er bleibt aber hinter Maxim Tsvetkov.

+++ 09:40 Uhr: Johannes Thingnes Bø strauchelt beim ersten Schießen und lässt eine Scheibe stehen.

+++ 09:37 Uhr: Johannes Thingnes Bø liegt bei der ersten Zwischenzeit nach 900 Metern vorne, die Aussagekraft der Zeit ist also sehr gering.

+++ 09:34 Uhr: Johannes Kühn geht als erster Deutscher ins Rennen. Gelingt ihm heute ein perfektes Rennen?

+++ 09:31 Uhr: Maxim Tsvetkov eröffnet das Rennen als erster Starter. Hinter ihm kommt direkt der große Favorit Johannes Thingnes Bø.

+++ 09:29 Uhr: Minus sechs Grad sind es aktuell im Biathlon-Stadion. Das ist etwas „wärmer“ als noch in den vergangenen Tagen. Die Bedingungen stimmen, jetzt gilt es Leistung abzurufen.

+++ 09:18 Uhr: Gelingt heute den Männern eine ähnliche Sensation wie Denise Herrmann gestern bei den Damen? Jedenfalls ist das DSV-Quartett beim heutigen Einzelrennen ebenfalls in der Außenseiterrolle. Denise Herrmann hat aber gezeigt, dass es trotzdem auf das Treppchen gehen kann.

+++ Herzlich Willkommen zum Live-Ticker des ersten Einzelwettkampfes der Männer im Biathlon bei Olympia 2022. Die Herren sind heute über die 20 Kilometer am Start und wollen in den Kampf um Edelmetall eingreifen. Zu den Top-Favoriten zählt das DSV-Quartett aber nicht. Im Einzel ist vor allem eine hervorragende Leistung am Schießstand nötig, um eine vordere Platzierung zu erreichen.

Erstmeldung: Peking – Bei Olympia 2022* in Peking* konnte der DSV bereits einen großen Erfolg feiern. Nach dem ernüchternden Auftritt in der Mixed-Staffel, holte Denise Herrmann völlig überraschend die Goldmedaille im Einzel über 15 Kilometer. Damit haben im Vorfeld nur die Wenigsten gerechnet, denn Herrmann zeigte bereits öfters Nerven am Schießstand.

Über die 15 Kilometer wurde viermal geschossen und jeder Fehler kostete eine Minute zusätzlich. Es ist also eher ein Wettkampf für stabile und starke Schützinnen. Doch Denise Herrmann überraschte alle und wurde Olympiasiegerin.

Olympia 2022: Biathlon-Quartett heiß auf Einzel über 20 Kilometer

Nach den Frauen sind die Herren dran im Biathlon-Einzel bei Olympia 2022 in Peking. Team Deutschland* geht mit dem Quartett Benedikt Doll, Johannes Kühn, Erik Lesser und Roman Rees in das 20 Kilometer lange Rennen am Dienstag (08.02.2022), wie der DSV bekannt gegeben hat. Für Rees ist es eine Premiere, denn er lief noch nie in seiner Karriere ein Olympia-Rennen. Lesser und Kühn sind erstmals bei den Olympischen Spielen 2022* am Start, Doll lief bereits die Mixed-Staffel.

„Das wird ganz anders als die sechs Kilometer in der Mixed-Staffel. Das Einzel muss man sich gut einteilen“, sagte Cornelius Doll vor dem ersten Einzelrennen der Biathlon-Männer bei Olympia 2022. „Ich habe mir als Ziel gesetzt, wenn es ein bisschen windig ist, maximal zwei Fehler. Da hat man dann auch Chancen, vorn mitzukämpfen“, so der 31-Jährige weiter.

Olympia 2022: Erik Lesser rechnet sich Chancen aus bei Biathlon-Einzel

„Ich weiß, dass im Einzel die Chancen sehr gut stehen, erfolgreich zu sein. Die Grundform stimmt eigentlich ganz gut“, sagte der 33-Jährige Erik Lesser vor dem Biathlon-Einzel. Aufgrund der Bedingungen warte allerdings „ein hartes Stück Arbeit“ auf die Athleten. Johannes Kühn will sich nach seiner Corona-Infektion nicht zu viel Druck machen. „Nachdem die ersten Tests hier negativ ausgefallen sind, kann ich das Ganze relativ entspannt angehen“, sagte der Sprint-Sieger von Hochfilzen.

Das Biathlon-Einzel der Männer über 20 Kilometer* startet am Dienstag, den 8. Februar 2022 (16:30 Uhr OZ/9:30 MEZ). Das deutsche Quartett wird dann versuchen, die zweite Medaille zu holen für den DSV*. (smr) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare