1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Olympia 2022: Snowboarder holt drei Jahre nach Krebs-Diagnose Gold – „Durch die Hölle gegangen“

Erstellt:

Von: Lukas Rogalla

Kommentare

Erst wird bei ihm ein bösartiger Tumor diagnostiziert, dann kämpft sich der Snowboarder Max Parrot zurück – und gewinnt Gold bei den Olympischen Winterspielen.

Peking – Der Sport schreibt die besten Geschichten. Vor allem die Olympischen Spiele sind dafür ein gutes Beispiel. Viele Athletinnen und Athleten trainieren ihr ganzes Leben lang für eine Medaille, gewinnen oder verpassen sie oft um Haaresbreite. Dass auch Olympia 2022 – trotz vieler Corona-Einschränkungen und Kritik an Gastgeberland China – die Emotionen des Sports nicht verloren hat, beweist die Geschichte von Max Parrot.

Der Snowboarder aus Kanada hat am Montag (07.02.2022) die erste Goldmedaille dieser Winterspiele für sein Land gewinnen können – drei Jahre nach einer Schock-Diagnose.

Olympia 2022: Snowboarder Max Parrot gewinnt Gold – drei Jahre nach Krebs-Diagnose

„Vor genau drei Jahren lag ich in einem Krankenhaus und hatte keine Energie, keine Muskeln“, sagte Parrot, bei dem im Dezember 2018 Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert worden war. „Drei Jahre später wieder hier bei Olympia meiner Leidenschaft nachzugehen, den besten Lauf meines Lebens hinzulegen und Gold zu gewinnen, das ist Wahnsinn.“

Nach drei Final-Durchgängen kam der 27-Jährige, der 2018 in Pyeongchang Silber gewonnen hatte, auf 90,96 Punkte. Der 17 Jahre alte Su Yiming sicherte Gastgeber China mit Silber (88,70) die erste Slopestyle-Medaille überhaupt. Parrots kanadischer Landsmann Mark McMorris (88,53) wurde wie vor vier Jahren Dritter.

Maxence ParrotSnowboarder
Geboren06. Juni 1994 in Cowansville, Kanada
DisziplinenSlopestyle, Big Air

Nach seiner Krebs-Diagnose 2018 durchlief Max Parrot insgesamt zwölf Chemotherapie-Sitzungen. „Ich bin durch die Hölle gegangen“, sagte der Snowboard-Star. „Es war das erste Mal überhaupt, dass ich mein Snowboard im Schrank verstaut habe. Ich habe mich gefühlt wie ein Löwe in einem Käfig.“ Kleine Details in seinem Lauf sowie Tricks, die sich außer Parrot niemand zugetraut hatte, bescherten ihm schließlich Gold – und damit den 15. Titel bei Olympia, einem Weltcup oder Winter-X-Games. Am 15. Februar hat er in der Disziplin Big Air zudem die Chance auf eine zweite Goldmedaille bei Olympia 2022.

Olympia 2022: Der Kanadier Max Parrot holt Gold im Snowboard-Slopestyle.
Olympia 2022: Der Kanadier Max Parrot holt Gold im Snowboard-Slopestyle. © Aaron Favila/dpa

Der Wettkampf am Montag selbst war allerdings von kontroversen Entscheidungen überschattet. Laut BBC-Kommentator Ed Leigh hätten die Wettkampfrichter dem Kanadier aufgrund einer regelwidrigen Bewegung einige Punkte abziehen müssen. Demnach hätte Su Yiming die Gold-Medaille gewinnen sollen. (lrg/sid)

Die deutschen Snowboarder enttäuschten bei Olympia 2022 bislang: Ramona Hofmeister und Stefan Baumeister erwischten beim Parallel-Riesenslalom einen rabenschwarzen Tag.

Auch interessant

Kommentare