1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Corona-Wahnsinn bei Olympia 2022: Immer mehr positive Tests

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Direkt am Flughafen in Peking müssen alle Einreisenden einen Corona-Test machen. Immer mehr davon sind positiv.
Direkt am Flughafen in Peking müssen alle Einreisenden einen Corona-Test machen. Immer mehr davon sind positiv. (Symbolbild) © Jae C. Hong/AP/dpa

Olympia 2022 könnte im Corona-Chaos versinken. Immer mehr Menschen werden positiv auf das Virus getestet – auch in der Olympia-Blase.

Peking - Am Freitag (04.02.2022) beginnen in Peking die Olympischen Winterspiele. Schon im Vorfeld sorgte Olympia 2022 mehrfach für negative Schlagzeilen – und auch wenige Tage vorher wollen diese nicht abreißen. China verfolgt eine strenge No-Covid-Politik, schon bei kleinen Corona-Ausbrüchen werden direkt harte Maßnahmen durchgesetzt. Auch bei den Winterspielen herrschen strenge Regeln, die Teilnehmenden werden komplett in einer Olympia-Blase abgeschottet.

Doch nun droht Olympia 2022 im Corona-Chaos zu versinken. Denn bereits bei der Einreise am Flughafen von Peking werden zahlreiche Teilnehmende positiv getestet, darüber hinaus gibt es mittlerweile auch immer mehr Fälle innerhalb der Blase. Seit Sonntag, 23. Januar 2022, wurden ingesamt 179 positive Fälle registriert, Tendenz steigend.

EreignisOlympische Spiele Beijing 2022
Datum04.02 bis 20.02 2022
AustragungsortPeking (Volksrepublik China)

Olympia 2022: Täglicher PCR-Test in der Blase

Wie das Organisationskomitee am Montag (31.01.2022) laut des Bayerischen Rundfunks mitteilte, wurden allein am Sonntag (30.01.2022) 28 Einreisende positiv auf das Coronavirus getestet, darunter acht Athleten oder Teammitglieder.

Für Olympia 2022 in Peking gilt ein strenges Corona-Sicherheitskonzept. Alle Beteiligten – von Athlet:innen bis hin zu Journalist:innen – sind vollständig vom Rest der chinesischen Bevölkerung getrennt. Um Infektionen möglichst rasch zu erkennen, muss jeder Teilnehmende innerhalb der Olympia-Blase täglich einen PCR-Test absolvieren.

Im Video: Freier Ticketverkauf wegen hoher Corona-Zahlen gestoppt

Olympia 2022: Quarantäne-Hotel nach positivem Test

Wer einen positiven Corona-Test erhält, wird in einem eigens dafür vorgesehenen Hotel isoliert. Nur nach zwei negativen PCR-Tests im Abstand von mindestens 24 Stunden können die Betroffenen dieses vor Ablauf von zehn Tagen wieder verlassen. Nach dem Ablauf der zehn Tage ist dann nur noch ein negativer PCR-Test nötig.

Für Sportler:innen, die bei der Einreise nach China positiv auf Corona getestet werden, könnte das schwerwiegende Folgen haben. Denn in diesem Fall stellt sich die Frage, ob sie rechtzeitig zu den Wettkämpfen wieder fit werden. Sollte das nicht der Fall sein, könnte für viele der große Traum von einer Teilnahme an den Olympischen Winterspielen platzen. Diese Angst geht bereits seit einiger Zeit bei den Athlet:innen um – und das Zittern vor den ersten Wettkämpfen geht weiter. (msb)

Auch interessant

Kommentare